Facebooktwitterpinterestrssinstagram

Gute irische Musik

Fünf Musiker und Bands aus Irland, die Sie kennen sollten

Die Insel, die nah an Großbritannien liegt, nicht nur physisch, sondern auch kulturell, aber der Europäischen Union angehört (mit Nordirland ist es ein bisschen komplizierter!). Willkommen in Irland!

Wenn man Irland besucht, fällt schnell auf, wie stark das Land mit den USA verbunden ist. Es gibt dort ein besonderes, internationales Gefühl dank einer „kulturellen Wende“, die heute noch wirkt – raus mit knallharter Religion und rein mit Debatten über Frauenrechte bzw. legale Abtreibung! – und der Einfluss von Aus- und Einwanderung, inbesondere über den Atlantik.

Haben wir dieser Revolution auch neue Musik zu verdanken? In der Tat klangen die Lieder von U2 und Van Morrison nicht wie niedliche irische Volkslieder, sondern Blues- und Rock-Kompositionen aus Chicago, also vielleicht.

Vierzig Jahre nach dem Debut von Bono und The Edge, die aus Belfast stammenden Punks, The Undertones und fünfzig Jahre nach der ersten Begegnung mit Van The Man, was ist heute mit zeitgenössischer Musik in Irland los? Antwort: es ist sehr viel los. Wir stellen Ihnen nun fünf der besten irischen Musiker und Bands vor!

Fontaines DC – die Indie Rock-Post Punks

Irische Band Fontaines D.C.
Fontaines D.C.
Unter COVID-Einschränkungen gab es auf Twitter sehr viel Spaß für Indie-Bands. Plötzlich befanden sie sich in einem Kampf mit weltweiten Popstars, als sie sich in außergewöhnlichen Zeiten an der Spitze der UK Charts wiederfanden.

Sports Team konkurrierte mit Lady Gaga um Platz Eins der Album-Charts, dann, kurz danach, fand sich Fontaines DC in der gleichen Situation, diesmal gegen Taylor Swift.

Die Indie-Truppen witterten Morgenluft, sie engagierten sich heftig auf Twitter, damit endlich ihre Lieblingsband gewinnt, die Underdogs – leider mit durchwachsenem Erfolg. Die etablierten Stars nahmen die Titel wieder mit nach Hause, aber die talentierte Indie-Band stand kurz im Rampenlicht, und das ist viel mehr als man ohne die Kampagnen in den Sozialen Netzwerken gehabt hätte. Meine Damen und Herren, Spot an, hier kommen Fontaines DC, eine ganz besondere irische Band, die dank ihrer Fans immerhin Platz 2 der UK-Charts erreichen konnte.

Lesen Sie auch:  Irlands Flagge und ihre Religiöse Symbolik

The Murder Capital – Aggro Dublin, aber als Punk

The Murder Capital
The Murder Capital
In Irland, ähnlich wie in ganz Europa oder westlicher Zivilisation überhaupt, ist es nicht leicht für junge Leute. Zwar haben wir seit einiger Zeit eine geringere Arbeitslosigkeit aber immer noch niedrige Gehälter. Mehr Wohnungen in der Stadtmitte aber immer höhere Mieten. Die Jugend lebt in einer gespaltetenen Gesellschaft, in der die Älteren ihre jährlichen Kreuzfahrten genießen, die alles gekriegt haben und nicht viel für Junge übrig gelassen haben. Es gibt natürlich viel Ärger und Frust darüber, was auch in die Musik einfließt.

The Murder Capital, auch mit Sitz in Dublin wie Fontaines DC, schreiben darüber in einem dunklen Stil. Intensiv, wenn die Band auf der Bühne steht, The Murder Capital gehört einer Welle von Post-Punk Bands an, die aus diesen unsicheren Zeiten plötzlich ans Tageslicht gesprungen sind.

Lankum – düsterer Irish folk

Lankum Irish Folk Music
Lankum
Neu und uralt zusammen. Lankum besteht aus vier Musikern, die traditionelle Instrumente spielen und traditionelle Lieder singen aber mit fazinierenden neuen und kräftigen Dimensionen. Der summende einzelne Ton eines Geigers und vier Stimmen, die wie eine klingen, das Dröhnen von Lankum dringt tief in die Seele, sobald man ihre Musik hört. Natürlich hört man auch seltene Instrumente, wie die Zieharmonika und das Harmonium, immerhin ist es Irish folk music, aber düsterer. Was aus ihren Mündern fließt, sind alte Geschichten, die Lankum erzählen, woraus eine eigenartige Welt entsteht.

Sinead O’Brien – wortgewaltige Musik

Sinead O’Brien
Sinead O’Brien
Das heißeste Label in Großbritannien im Moment heißt Speedy Wunderground. Ob es wirklich so gut ist, muss jeder für sich selbst entscheiden, aber die Musikmedien sind davon überzeugt. Es lässt sich nicht leugnen, dass der Einfluss des Besitzers und Hauptproduzenten des Labels, Dan Carey, weit durch die Musik-Industrie zu spüren ist. Er hat in Irland Sinead O’Brien gepflückt und sie ist jetzt, wie andere Künstler in seinem Dunstkreis, beliebt bei Kritikern.

Lesen Sie auch:  Theresa May: Eine Grenze in Irland befeuert die irische Vereinigung

Ein guter Grund dafür ist unter anderen, dass O’Briens Poesie von intelligenter Musik begleitet wird. Im Vordergrund stehen O’Briens Worte, die literarische Künstlerin hat viel zu sagen, aber musikalisch wird der Zuhörer auch verwöhnt.

SOAK – junger Soul-Folk-Pop

SOAK
SOAK
Die aus Derry stammende (derzeit in Manchester wohnende) Solo-Musikerin, Bridie Monds-Watson, ist besser bekannt unter ihrem Künstlerinnennamen SOAK, hat zwei Alben voller Lieder, die die Erfahrung vom Leben als Teenager und junge Erwachsene effektiv beschreiben.

Hoffnungslose Liebe ist ein großes Thema, oder vielleicht Vernarrtheit, – beim Aufwachsen den Unterschied zu lernen, ist vielleicht die härteste Lehre, oder? SOAK heißt „soul“ und „folk“, die zwei Genres, die sie vermischt hat, als sie zum ersten Mal in der Welt der Musikmedien und Radio-Produzenten ankam. Damals war es Monds-Watson mit akustischer Gitarre allein auf der Bühne. Jetzt ist es SOAK auf der Bühne mit Band, elektronischen Tönen, künstlichem Percussion und einer weiterentwickelten Fähigkeit, einen reizvollen Indie Pop Song zu schreiben.

Lesen sie auch:

Rob Allen

Über den Autor
Rob Allen ist ein freier Journalist und PR-Experte aus dem Norden Englands. Er schreibt u.a. für The Guardian, News of the World und Manchester Evening News. Nun schreibt er auch auf Deutsch für NORDISCH.info. – Auf Twitter unter @northernrob zu finden.
Lesen Sie auch:  Fungie, Irlands vermisster Delfin, ist "mit der Flut gegangen"
Facebooktwitterredditpinterestmail
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen