Facebooktwitterpinterestrssinstagram

Indiemusik wie sie gespielt werden sollte

5 Musiker und Bands aus Schottland, die Sie kennen sollten

Unser liebes Schottland! Das Land des Whiskys, sprudlenden Irn-Bru und frittierter Pizza. Ja, bitte, kommen Sie zu uns mit Klischees, und verlassen Sie uns wieder mit Empfehlungen für facettenreiche Musik, einem Sack voller Musikstücke aus dem Norden, den wir Ihnen schenken.

Natürlich ist Schottland mehr als zuckersüße Getränke und ungesunde Snacks, dort findet man Berge, Wildtiere, lange und menschenleere Strände und so eine freundliche Gemeinschaft, dass man sich dort nie einsam in einer Kneipe fühlt.

Was die schottische Musik angeht, dafür ist das Land bereits berühmt. Eine Welt ohne Simple Minds, Aztec Camera, Mogwai und Orange Juice ist kaum noch lebenswert, oder? Aber hier bei Nordisch befassen wir uns mit der Zukunft. In diesem Sinne finden Sie unten fünf frische Bands aus Schottland, die Sie sich ohne weiteren Verzug anhören sollten.

Neon Waltz

Neon Waltz Band Schottland
(Foto: Neon Waltz)
Wenn man John O’Groats treffen will, landet man am absoluten Ende Großbritanniens. Oder am Anfang, falls man aus Island nach Schottland fliegt. Hier ist das nördlichste Schottland, danach kommt nur noch das Meer. Hier haben sich die Mitglieder von Neon Waltz als Schulfreunde kennengelernt. Heute ist die Band nicht nur die „nördlischste Band“ des Landes, sondern auch die fleißigste, mit einem bis zu 4.000 km langen Weg für jede Tournee. Die Zahl ihrer Fans steigt mit jedem Auftritt, also scheint sich der Aufwand zu lohnen.

The Vegan Leather

The Vegan Leather
(Foot: The Vegan Leather)
Lustig und Gefährlich. Hässlich und hübsch. Das Widersprüche von „Vegan Leather“ (ja, der Stoff existiert, und im Sinne der künstlerischen Freiheit, bitte lassen Sie uns unseren Willen) liegt eindeutig nicht nur in der Musik der Band, sondern auch in ihrem Image. Häufig geschminkt, selten untertrieben, die Band aus Paisley, in der Nähe von Glasgow, macht bunte, elektronische Musik, Videos und Plattencover. In Zeiten, in denen gute Laune zu Hause oder im Büro abhanden gekommen ist, ist The Vegan Leather vielleicht genau das Richtige. Spielen Sie sie und lassen Sie einfach los.

Honeyblood

Honeyblood Musik Schottland
(Foto: Honeyblood)
Frauen mit großen Eiern! 2012 gegründet aber seitdem mit vielen Drehungen und Wendungen, die geistige Heimat von Honeyblood ist die herrliche und dickköpfige Stadt Glasgow. Als Bandleaderin hat Stina Tweeddale allein und mit ehemaligen Mitgliedern drei Alben herausgebracht. Jetzt ist Honeyblood als Solo-Projekt unterwegs. Punk wurde erfunden, damit „Musiker“ ohne die Fähigkeit, ein Instrument gut zu spielen immer noch spielen können. Honeyblood lebt im Geiste von Punk und Grunge, aber Tweedale kann gut spielen und unfassbar klangvolle Lieder schreiben. Zweifelsohne.

Spinning Coin

Spinning Coin Band
(Foto: Spinning Coin)
Noch eine Band aus Glasgow, Spinning Coin klingen ähnlich wie die Legenden der Stadt aus den 80ern. Die Tradition der Postcard Records und der glätzend klingende Gitarrenklang der Zeiten lebt weiter, dank Sänger und Liederschreiber Sean Armstrong. Seine nervös schwankende Stimme ist emotionsreich und glaubwürdig als Erzählstimme von Kurzgeschichten. Indiemusik wie sie gespielt werden sollte.

Man Of Moon

Man Of Moon gute schottische Musik
(Foto: Man Of Moon)
Aus Edinburgh stammt die zweiköpfige Band „Man of Moon“, die an dunkle Gefühle rührt. Chris Bainbridge und Michael Reid haben die Bühne mit berühmten Bands wie Doves und The Twilight Sand geteilt und viele Festivals gespielt, dennoch bleibt das Duo ziemlich underground, nicht nur in Europa, sondern auch zu Hause. Das Geheimnis ist momentan nur einem erlesenen Publikum bekannt. Lieber Leser, auch Sie sind nun eingeweiht. Man höre den nachdenklichen Klang und denke an regnerische Tage in den engen Gassen der urigen Hauptstadt.

Lesen sie auch:

Lesen Sie auch:  Wo ist es in Nordeuropa teuer? Und wo nicht?

Rob Allen

Über den Autor
Rob Allen ist ein freier Journalist und PR-Experte, Schwerpunkt Kunst und Musik, aus dem Norden Englands. Er schreibt u.a. für The Guardian, News of the World und Manchester Evening News. Nun schreibt er auch auf Deutsch für NORDISCH.info. – Auf Twitter unter @northernrob zu finden.
Facebooktwitterredditpinterestmail
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen