Zahl der Raucher in 10 Jahren halbiert

Snus beliebter als Rauchen in Norwegen

| 21.01.2018 - 14:11 Uhr

Am vergangenen Donnerstag hat das norwegische Amt für Statistik (SSB) die aktuellen Zahlen zum Tabakkonsum veröffentlicht. Demnach hat der Konsum von Snus – eine Art Kautabak, der in Schweden und Norwegen beliebt ist – zum ersten Mal seit Erhebung der Zahlen in Norwegen den Gebrauch von Zigaretten überholt.

Dose Snus

Eine Dose Snus. (Foto lizenzfrei)


Nach Angaben des Statistikamtes, haben 2017 12 Prozent der Norweger Snus täglich genommen. Im Vergleich dazu griffen 11 Prozent der Norweger täglich zur Zigarette.

Norwegen hatte bereits 2004, als eines der ersten Länder weltweit, das Rauchen in der Öffentlichkeit untersagt. Eine Schachtel Zigaretten kostet etwa 11 Euro, seit vergangenm Jahr müssen die Schachteln in neutraler Aufmachung daherkommen.
Snus- und Zigarettenkonsum, Norwegen
Innerhalb von 10 Jahren hat sich die Zahl der Raucher in Norwegen halbiert. Allerdings zog der Snus-Konsum im gleichen Zeitraum stärker an. Eine Dose Snus kostet etwa 9 Euro.

In der EU ist der Verkauf von Snus verboten, mit Ausnahme von Schweden, wo Snus auf eine lange Tradition zurückblickt. Die älteste Sorte, Ljunglöfs Ettan, gibt es bereits seit 1822.

ap

Teile diesen Artikel ...
Facebooktwittergoogle_plusredditpinterestmail

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!

avatar
wpDiscuz