Zum 175. Jubiläum

Kopenhagener Tivoli zum ersten Mal mit Winterprogramm

| 5.01.2018 - 12:26 Uhr

Der Tivoli ist Kopenhagens Besucher-Attraktion Nummer eins. Der Traditionsreiche Vergnügungspark inmitten der dänischen Hauptstadt feiert 2018 sein 175. Jahr des Bestehens. Zu diesem Anlass verkündete der Tivoli gestern sein Winterprogramm für dieses Jahr.

Tivoli Kopenhagen, Dänemark

Parade im Tivoli, Kopenhagen. (Foto Lena Svensson)


Für den Tivoli liegt der Winter außerhalb der Saison, doch nun möchten die Betreiber des Parks die Nebensaison für sich erobern. Dazu sollen Familienvergnügungen, sowie Lichtinstallationen beitragen.

Ursprünglich war der Tivoli ein Sommer-Park, in den letzten 25 Jahren jedoch wurden Schritt für Schritt der Herbst mit der Halloween- und der Winter mit der Weihnachtssaison erobert.

Das erste Quartal des Jahres war bisher der Pflege und Instandhaltung vorbehalten, sowie für die Urlaube der Angestellten vorgesehen. Nun wird im Jubiläumsjahr zum ersten Mal ein Winterprogramm eingeführt. In der Pressemitteilung des Tivoli heißt es, rund die Hälfte der Parkfläche bleibt den Winter über geöffnet.

Genauer gesagt, ist der Park zwischen dem 2. Februar und 25. Februar 2018 geöffnet. Traditionell haben dänische Kinder Winterferien in dieser Periode.

Der Vergnügungspark nimmt an dem CPH Lichtfestival teil, das Februars in Kopenhagen stattfindet. In diesem Sinne sollen stimmungsvolle Lichtinstallationen die Besucher des Festivals auch zum Tivoli führen.

Die neue Wintersaison wartet mit einem Eisring auf, sowie mit dem Igloo, einem Indoorspielplatz für Familien. Darüberhinaus soll es Kreativ-Workshops, Kindertheater und ein Eis-Labyrinth geben.

Die berühmte alte Dame des Parks, eine Achterbahn aus Holz von 1914, und andere Fahrgeschäfte, werden ebenso geöffnet sein.

Der Tivoli in Kopenhagen gehört zu den beliebtesten Sehenswürdigkeiten Dänemarks. 2016 verzeichnete der Park 4,6 Millionen Besucher, etwa ein Drittel davon ausländische Touristen.

Der Gründer des Parks, Georg Carstensen, ließ sich von den europäischen Lustgärten inspirieren. Mit Erlaubnis des Königs Frederik VIII. wurde der Tivoli am 15. August 1843 eröffnet.

Siehe auch Artikel: Kurztrip – Was tun in Kopenhagen?

ap

Teile diesen Artikel ...
Facebooktwittergoogle_plusredditpinterestmail

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!

avatar
wpDiscuz