Facebooktwitterpinterestrssinstagram

Frühester „Tropentag“ seit 14 Jahre

Hitzewelle in Dänemark ab Donnerstag erwartet

Weite Teile Dänemarks, einschließlich der Hauptstadt Kopenhagen, werden am Donnerstag und Freitag bei Temperaturen um die 30 Grad liegen, das wäre die erste Hitzewelle des Sommers.

Wetter Hitzewelle Dänemark
Ein sonniger Tag an Dänemarks Nordseeküste. (Symbolbild)
Nach einer Prognose des Dänischen Metereologischen Instituts (DMI) wird am Mittwochabend eine Warmluftfront über Dänemark ziehen.

„Die Kombination aus warmer Luft und weitgehend wolkenlosem Wetter wird in Teilen der südlichen und östlichen Landesteile zu Hitzewellen führen“, prognostizierte Meteorologe Lars Holtmann.

Laut dem Fernsehsender TV2 ist es der früheste so genannte „Tropentag“ seit 14 Jahren, wenn am Donnerstag Temperaturen von 30 Grad gemessen werden. Ein tropischer Tag ist definiert als ein Tag, an dem irgendwo in Dänemark 30C gemessen werden.

Der Sender sagte auch voraus, dass es „tropische Nächte“ geben könnte, definiert als eine Nacht, in der die Temperatur nicht unter 20C fällt.

Es wird erwartet, dass die Hitzewelle am Wochenende in Gewittern gipfeln werde, wobei das kühlere Wetter in der nächsten Woche wieder einsetzt.

„Das Aufeinandertreffen der kühleren Luft aus dem Westen und der sehr heißen Luftmasse aus dem Osten bietet günstige Bedingungen für die Bildung starker Gewitter“, erklärte TV2. „Das größte Gewitterrisiko besteht im Moment für Jütland.“

Lesen Sie auch: Wettervorhersage Dänemark

QUIZ

ap

Facebooktwitterredditpinterestmail
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen