Facebooktwitterpinterestrssinstagram

Einnahmenplus von 41 %

Lettische Fluglinie airBaltic nach heftigen Corona-Verlusten zurück auf Kurs?

Zeichen der Entspannung am Tourismusmarkt: Die Einnahmen der lettischen Fluggesellschaft airBaltic beliefen sich 2021 auf 204,1 Millionen Euro. Das sind 41 Prozent mehr als im Jahr zuvor, als Corona die Flugbranche in eine Art Schockstarre versetzt hatte.

air baltic umsatzplus
Die Einnahmen von airBaltic sind 2021 um 41 Prozent gestiegen. Auch sonst waren viele Zahlen im Plusbereich: Passagiere, Beschäftigte, angebotene Strecken etc.(Foto: airBaltic)

airBaltic beförderte 2021 rund 1,63 Millionen Passagiere. Auch das ein deutliches Plus von 21 Prozent gegenüber 2020. Eine Entwicklung, die CEO Martins Gauss in einem Statement gegenüber LSM.lv auf die Erhöhung des Flugangebotes auf wichtigen Geschäftsstrecken zurückführte.

Insgesamt bot airBaltic 2021 fast 100 Strecken ab Riga (Lettland), Tallinn (Estland) und Vilnius (Litauen) an – ein Anstieg von 24 Prozent gegenüber 2020. Auch die Zahl der Beschäftigten ist im vergangenen Jahr wieder stark gestiegen: um 30 Prozent auf etwa 1600 Mitarbeiter.

Unser QUIZ zum Thema LETTLAND

Sie wollen diesen Beitrag teilen?

Facebooktwitterredditpinterestmail
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen