Wie klingt Walisisch?

Walisische Sprichwörter und die Schönheit der Sprache

| 4.12.2018 - 12:16 Uhr

Walisisch wird seit langem totgesagt. Das Ende dieser archaisch anmutenden Sprache wurde von einem gewissen William Richards bereits im Jahre 1682 geweissagt. Dabei benutzte er den Begriff „ausgeenglischt“ (englished out).

walisische Sprichwörter Sprache

So stellt sich unser Autor die walisische Sprache vor: Verregnet aber bunt. – In Borth, einem Küstendorf nördlich von Aberystwyth, Wales. (Foto Charlie Ellis)


Und doch gab es bis Anfang des 20. Jahrhunderts noch Ortschaften, in denen kein Einwohner in der Lage gewesen wäre, Englisch zu sprechen. Bis in die 1930er Jahre gab es etwa 100.000 Waliser, die ausschließlich Walisisch berherrschten.

Es sieht weiterhin nicht so aus, als würde diese Sprache bald den Löffel abgeben. Die Waliser sind stolz auf ihre Heimat und die Sprache ihrer Urahnen, immer mehr Menschen in Wales schicken ihre Kinder auf Schulen, in denen in walisischer Sprache unterrichtet wird.

Walisisch gehört zur britannischen Unterfamilie keltischer Sprachen, blutsverwandt mit dem Bretonischen und dem Kornischen (einer in Cornwall wiederbelebten Sprache). In Wales und England leben etwa 750.000 Menschen, die Walisisch sprechen. Damit verfügt diese Zunge über die meisten muttersprachlichen Sprecher aller keltischen Sprachen. Die zweitgrößte Gruppe, die Walisisch spricht, sind Argentinier, 25.000 Menschen. Genauer gesagt, leben im Río Chubut (walisisch Afon Camwy), Nachkommen walisischer Siedler, die mehrere Ortschaften in Patagonien gegründet haben. Heute sind die walisische Sprache und walisische Teehäuser typisch für mehrere Städte der Region.

Unsereins auf dem europäischen Festland kommt leicht an dieser Sprache vorbei, – wann bekommen wir schon damit etwas zu tun? Selbst die Briten außerhalb von Wales haben kaum Berührungspunkte damit. Und doch ist Walisisch die lebendigste der keltischen Sprachen, die wir heute haben.

Uns erschließt sich eine fremde Sprache vielleicht am besten über Gesang und, richtig, Sprichwörter.

Fangen wir mit den Sprichwörtern an

Frei nach Aristoteles: Sprichwörter sind Überbleibsel alter Weltweisheiten, die Denken und Erfahrung der Vorfahren zu Sinnsprüchen verdichten. Damit ist ein Sprichwort, manchmal mehr, manchmal weniger, mit der Dichtkunst verwandt.

Wir haben 15 Sprichwörter zusammengestellt, die uns einen Eindruck von der Sprache und Kultur vermitteln. Man bedenke, dass Walisisch wesentlich weicher und runder klingt als das geschriebene Wort uns glauben machen lässt. Lassen Sie sich von Ortsnamen wie dem rekordträchtigen Llanfairpwll­gwyngyllgogery­chwyrndrobwll­llantysilio­gogogoch und seinen 58 Buchstaben nicht erschrecken. Die Buchstabenpaare ff, dd, ll, ch, th, ph und rh sind de facto jeweils ein Buchstabe, für die es keine eigenständigen Zeichen gibt. Der Ortsname besteht also eigentlich nur aus 51 Buchstaben. Außerdem tröstet uns die Tatsache, dass die meisten Konsonanten im Walissischen wie Vokale ausgesprochen werden.

15 walisische Sprichwörter und ihre Bedeutung

Mae’r euog yn ffoi heb neb yn ei erlid.

Wörtliche Übersetzung: Der Schuldige flieht, ohne dass ihn jemand jagte.

Dieses Sprichwort existiert im Englischen als „Me thinks the lady doth protest too much.“ Zu Deutsch: „Die Dame, wie mich dünkt, gelobt zu viel.“ – aus Shakespeares Hamlet.

Bedeutung: Jemand protestiert so stark, dass das Gegenteil von dem, was er behauptet, der Fall sein muss.

Dyfal donc a dyr y garreg.

Wörtliche Übersetzung: Unerlässliches Klopfen bricht den Stein.

Im Englischen sagt man „Little strokes fell big oaks.“ In der deutschen Sprache bekannt als „Steter tropfen höhlt den Stein.“

Bedeutung: Beharrlichkeit führt öfter zum Ziel als ein einmaliger Versuch.

Cartref yw cartref er tloted y bo.

Wörtliche Übersetzung: Das Zuhause ist Zuhause, egal wie arm es ist.

Bedeutung: Zuhause ist es am schönsten.

Gŵr heb bwyll llong heb angor.

Ein Mann ohne Vernunft, ist ein Schiff ohne Anker.

Bedeutung: Vernunft ist eine Tugend. Gebrauche deinen Verstand.

Bwrw hen wragedd â ffyn.

Wörtliche Übersetzung: Es regnet alte Weiber und Spazierstöcke.

Englische Entsprechung: „It’s raining cats and dogs.“ In der deutschen Sprache bekannt als „Es regnet Bindfäden.“

Yr hen a ŵyr a’r ieuanc a dybia.

Wörtliche Übersetzung: Der Alte weiß es, der Junge glaubt zu wissen.

Bedeutung: Die Weisheit kommt mit dem Alter.

Deuparth gwaith yw ei ddechrau.

Wörtliche Übersetzung: „Der Anfang der Arbeit ist Zweidrittel von ihr.“

Englische Entsprechung: „Sooner started, sooner finished“. In der deutschen Sprache bekannt als „Aller Anfang ist schwer.“ oder „Der erste Schritt ist immer der schwerste.“

Bedeutung: Es bereitet Mühe und kostet Überwindung, etwas Neues zu beginnen, sobald man jedoch anfängt, wird es leichter.

Mae chwarae’n troi’n chwerw wrth chwarae hefo tân.

Wörtliche Übersetzung: Die Dinge werden sauer, wenn man mit Feuer spielt.

Im Deutschen ist die Redewendung „mit dem Feuer spielen“ bekannt. Diese bedeutet so viel wie „sich absichtlich einem Risiko aussetzen“. Die walisische Variante ist ein Sprichwort – in Abgrenzung zum Terminus Redewendung – welches besagt: Man spielt nicht mit dem Feuer, es würde böse enden.

Gwyn y gwel y fran ei chyw.

Wörtliche Übersetzung: Die Krähe sieht ihre Küken in weiß/rein.

Bedeutung: Für die Eltern sind ihre eigenen Kinder immer perfekt.

Benthyg dros amser byr yw popeth a geir yn y byd hwn.

Wörtliche Übersetzung: Alles, was man in dieser Welt hat, ist nur geliehen für kurze Zeit.

Bedeutung: Jeglichen Besitz lässt man nach dem Tod zurück. Ins Jenseits kann man nichts mitnehmen.

Cenedl heb iaith cenedl heb galon.

Wörtliche Übersetzung: Eine Nation ohne Sprache, ist eine Nation ohne Herz.

Bedeutung: Ein Volk definiert sich über seine Sprache. Wenn ein Volk die eigene Sprache verliert, verliert es seine Identität.

Y mae dafad ddu ym mhob praidd.

Wörtliche Übersetzung: In jeder Herde gibt es ein schwarzes Schaf.

Auch im Deutschen gibt es es die Redewendung „jemand ist das schwarze Schaf der Familie“.

Bedeutung: Außenseiter. Jemand, der in einer sozialen Gruppe unangenehm auffällt.

Gall pechod mawr ddyfod trwy ddrws bychan.

Wörtliche Übersetzung: Eine große Sünde kann durch eine kleine Tür eintreten.

Bedeutung: Ein großer Fehler kann aus einem kleinen Fehler resultieren.

Dywed yn dda am dy gyfaill am dy elyn dywed dim.

Wörtliche Übersetzung: Sprich Gutes von deinem Freund, sag nichts über deinen Feind.

Bedeutung: Lästere nicht. Sprich Gutes oder schweig.

Mewn pob daioni y mae gwobr.

Wörtliche Übersetzung: Belohnung liegt in jeder Güte.

Bedeutung: Tu Gutes. Sei gut.

Diwedd y gân yw’r geiniog.

Wörtliche Übersetzung: Am Ende des Liedes kommt die Bezahlung.

Bedeutung: Was am Ende zählt, ist das Geld. Oder um es mit einem deutschen Sprichwort zu sagen: Geld regiert die Welt.

Wie klingt Walisisch?

Bei uns kommt am Ende nicht die Bezahlung, es kommt der Gesang. Wir wollen uns anhören, wie Walisisch klingt. Schauen wir uns doch die Kurzfilme unserer beider Lieblingsmusiker aus Wales an. Zuerst Gwenno Mererid Saunders, kurz Gwenno, die in walisischer und kornischer Sprache singt. Spüren Sie die Wärme der keltischen Sprache.

Gruff Rhys, Frontmann der Super Furry Animals, einer britischen Indie-Rock-Band, singt ebenfalls manchmal in walisischer Sprache. Hier ist ein Interview mit ihm, in dem er Walisisch spricht.

In diesem Sinne: Diolch a hwyl fawr! – Danke und auf Wiedersehen!

Lesen Sie auch: 8 interessante Fakten über Wales.

ap

Facebooktwittergoogle_plusredditpinterestmail

Hinterlasse einen Kommentar

avatar