Facebooktwitterpinterestrssinstagram

Corona im Kungahuset

Prinz Carl Philip und Prinzessin Sofia positiv auf Coronavirus getestet

Der Prinz Carl Philip von Schweden und seine Frau Prinzessin Sofia wurden auf Corona getestet, nachdem sie leichte Symptome zeigten. Das Ergebnis war positiv. Sie waren am Freitag bei der Beerdigung des Bruders der Königin, teilte das schwedische Königshaus mit.

Prinz Carl Philip, Prinzessin Sofia Corona
Prinz Carl Philip, Prinzessin Sofia und Prinz Alexander, 2017. (Foto: Kungahuset.se)
Carl Philip, der einzige Sohn des schwedischen Königspaares und Nummer vier in der Thronfolge, und Prinzessin Sofia haben leichte Grippesymptome, aber es geht ihnen den Umständen entsprechend gut, schreibt die schwedische Königsfamilie auf ihrer Website. Der König, die Königin, die Kronprinzessin Victoria und ihr Ehemann, Prinz Daniel, werden nun auch getestet.

„Der Grund dafür ist, dass sich die Familienmitglieder am Freitag bei der Beerdigung des Bruders der Königin trafen. Dann waren sie im selben Kirchenschiff“, sagt Margareta Thorgren, die Kommunikationsbeauftragte des Hofes.

Die Leibärzte des Königs haben eine Rückverfolgung der Infektion eingeleitet. Die königliche Familie wird heute getestet.

„Der Leibarzt hat empfohlen, dass die gesamte königliche Familie getestet wird. Somit sind sie Teil dieser Infektionsverfolgung“, sagte Thorgren gegenüber Aftonbladet.

Der Prinz und die Prinzessin haben sich aktiv am Kampf gegen die Coronapandemie beteiligt. Prinzessin Sofia hat in einem Krankenhaus in Stockholm gearbeitet, während Carl Philip eine Stelle bei den Streitkräften angenommen hat, die die Unterstützung der Zivilgesellschaft während der Coronakrise koordiniert.

Prinz Carl Philip und Sofia sind seit 2015 verheiratet.

Lesen Sie auch:

ap

Facebooktwitterredditpinterestmail
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen