Facebooktwitterpinterestrssinstagram

Sicherung der NATO-Ostflanke

Litauen: Erste Brigadetruppen aus Deutschland eingetroffen – per Fähre aus Kiel

In Absprache mit den NATO-Partnern ist am Sonntag in der litauischen Hafenstadt Klaipėda ein neuer Truppenverband der Bundeswehr eingetroffen. Es handelt sich um ein Vorauskommando der 41. Panzerbrigade der ersten deutschen Panzerdivision, angereist per Fähre aus Kiel.

Nato Bundeswehr Litauen
Ankunft der deutschen Brigadetruppen in Litauen.
(Foto: I. Budzeikaitė / Lietuvos ginkluotosios pajėgos)
Die Einheit besteht aus etwa 100 Militärangehörigen und Ausrüstungsgegenständen für Führung, Schutz, Kommunikation, Aufklärung und Logistik. Laut LRT.lt ging es später vom Hafen aus direkt zum etwa 250 Kilometer entfernten NATO-Militärstützpunkt in Rukla.

„Wir wissen die Führungsrolle der Bundeswehr bei dieser Aktion sehr zu schätzen. Dieses Engagement ist für unser Land von großer Bedeutung“, teilte Brigadegeneral Artūras Radvilas, Kommandeur der litauischen Landstreitkräfte, nach der Ankunft der Gäste aus Deutschland mit.

Der Aufbau der neuen NATO-Schutzbrigade auf litauischem Boden erfordere „eine Menge Anstrengungen und Vorbereitungsarbeiten. Aber wir sind entschlossen, eng zusammenzuarbeiten und die notwendigen Schritte zu unternehmen“, so Radvilas weiter.

Bundeswehrgeneral Christian Nawrat, Kommandeur der Brigade, verwies nach der Ankunft darauf, dass die NATO ihr Engagement in Litauen als Reaktion auf die gewachsenen Herausforderungen nach dem Einmarsch Russlands in der Ukraine schnell habe verstärken müssen.

„Es geht um die Ostflanke unseres Bündnisses“, teilte Nawrat mit. „Unsere Botschaft an unsere Verbündeten ist klar: Wir setzen uns für die Gewährleistung ihrer Sicherheit ein.“ Es heißt, Deutschland und Litauen wollen bereits in dieser Woche gemeinsame Militärübungen vorbereiten.

Das Vorauskommando aus Deutschland wird nun voraussichtlich bis zum nächsten Sommer in Litauen stationiert sein und dann auf Rotationsbasis von einer weiteren Brigade abgelöst.

Erst im Juni hatten sich die politischen Spitzen Litauens und Deutschlands auf die zügige Entsendung zusätzlicher Bundeswehrtruppen in das baltische Land geeinigt. Passend zu den jüngsten Beschlüssen der NATO, ihre multinationale Truppenpräsenz an der Ostflanke kräftig zu erhöhen.

Unser QUIZ zum Thema LITAUEN

Sie wollen diesen Beitrag teilen?

Facebooktwitterredditpinterestmail
guest

0 Comments
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen