Facebooktwitterpinterestrssinstagram

Rundumblick vom Feinsten

Island: Spektakuläre Besucherplattform oberhalb der Ásbyrgi-Schlucht in Planung

In Island wurden Mitte dieser Woche Pläne für den Bau einer Besucherplattform oberhalb der Ásbyrgi-Schlucht vorgestellt, die man den ersten Entwürfen zufolge als ziemlich spektakulär bezeichnen kann.

Asbyrgi Schlucht Plattform
Der rote Punkt markiert die Stelle, an der die Besucherplattform installiert werden soll. (Foto: Miha Rekar)

Installiert werden soll die Plattform auf dem zentral über der Gletscherschlucht thronenden Felsmassiv Eyjan (zu deutsch: Insel), das geschätzt um die 30 Meter hoch ist. Wer sich dort ein wenig auskennt, wird erahnen können, welch schöner Rundumblick auf das „Hufeisen“ in Zukunft möglich sein wird.

Die Plattform ist eines von zahlreichen Bauvorhaben, die Island zur Unterstützung und Sicherung touristischer Höhepunkte anstrebt. Insgesamt handelt es sich laut Mbl.is um rund 90 Infrastrukturprojekte, die in den kommenden Jahren realisiert werden sollen.

Im riesigen Vatnajökull-Nationalpark, zum dem die Ásbyrgi-Schlucht gehört, sind neben der Plattform weitere Baumaßnahmen in Planung. Beispielsweise soll das Wegenetz in der Nähe des Dettifoss-Wasserfalls sukzessive erweitert und sicherer gestaltet werden.

Asbyrgi Schlucht
Die Ásbyrgi-Schlucht: bekannt für ihre hufeisenförmige Erscheinung. (Foto: Hansueli Krapf / CC BY-SA 3.0)

Die isländische Regierung hat angekündigt, in den kommenden zwei Jahren rund 20 Millionen Euro in die Verbesserung der touristischen Infrastruktur investieren zu wollen.

Daneben sind auch Naturschutzmaßnahmen und der Erhalt kulturhistorischer Stätten zentrale Teile des Investitionsprogramms, das in der Verantwortung des isländischen Umwelt- und Klimaministeriums liegt.

Unser QUIZ zum Thema ISLAND

Sie wollen diesen Beitrag teilen?

Facebooktwitterredditpinterestmail
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen