Facebooktwitterpinterestrssinstagram

Neue Prognose

Finnlands Hauptstadt Helsinki wird bis 2028 wohl auf 700.000 Einwohner anwachsen

Die Verwaltung von Helsinki hat eine Prognose veröffentlicht, der zufolge die finnische Hauptstadt bis 2028 die Marke von 700.000 Einwohnern erreichen und sogar überschreiten könnte.

Helsinki Einwohner
In der Aleksanterinkatu, Helsinki. (Foto: Tapio Haaja)
Und auch danach soll das Wachstum weitergehen: Die Prognose geht davon aus, dass – ausgehend von derzeit 660.000 Einwohnern – in den kommenden anderthalb Jahrzehnten fast 100.000 Einwohnerinnen und Einwohner hinzukommen könnten.

Sollten laut Prognose bis 2035/36 tatsächlich 750.000 Menschen in der Stadt leben, wäre das ein sattes Wachstum von rund 15 Prozent. Noch etwas stärker dürfte im selben Zeitraum sogar der Großraum Helsinki anwachsen.

Hier sehen die vorliegenden Zahlen ein Plus von 17 Prozent – auf dann 1,8 Millionen Einwohnerinnen und Einwohner, wie die Helsinki Times berichtet.

Experten gehen jedoch nicht von einem gleichmäßig über die Stadt verteilten Bevölkerungswachstum aus, sondern von einem Zuwachs boomender Bezirke – allen voran Kalasatama und Pasila, die der Prognose zufolge um je 15.000 Personen anwachsen dürften.

In den 2010er Jahren wuchs die Bevölkerung Helsinkis im Durchschnitt um 7.000 Personen. Nach einer kleinen Delle in den Jahren 2021 und voraussichtlich 2022 dürfte sich der Anstieg ab 2023 wieder auf dem Niveau des letzten Jahrzehnts bewegen.

Als wichtigster Faktor für das prognostizierte Bevölkerungswachstum in den nächsten 15 Jahren werden von Experten die attraktiven Beschäftigungsmöglichkeiten des Großraums Helsinki angesehen.

QUIZ

sh

Facebooktwitterredditpinterestmail
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen