Facebooktwitterpinterestrssinstagram

Aktuelle Statistik

Corona-Effekt: Estland verzeichnet steigende Arbeitslosigkeit

Steigende Arbeitslosigkeit in Estland: Statistics Estonia berichtet, dass die Zahl der Arbeitslosen vom zweiten zum dritten Quartal dieses Jahres um fast 5.000 Menschen gestiegen ist – auf aktuell 54.300 Arbeitssuchende.

Arbeitslosigkeit Estland
Arbeit im Restaurant. (Symbolbild)
Damit liegt die Arbeitslosenquote in Estland bei 7,7 Prozent. Zum Vergleich: Im dritten Quartal 2019 lag der Wert noch bei etwa 4 Prozent.

Dem steht aktuell eine Beschäftigungsquote von 66,3 Prozent gegenüber. Bezogen auf weibliche Arbeitnehmer liegt der Wert bei 62,5 Prozent. Etwas höher ist er traditionell bei Männern: Hier sind es 70,3 Prozent.

Insgesamt gab es in Estland im dritten Quartal 2020 etwa 653.000 Beschäftigte – davon rund 574.000 in Voll- und 79.000 in Teilzeit.

Laut dem Newsportal ERR.ee sind derzeit etwa 34.000 Arbeitslose in Estland auf der Suche nach einer Vollzeitbeschäftigung, wohingegen in Teilzeit gerne 20.000 Personen arbeiten würden.

Gestiegen ist auch die Zahl der Langzeitarbeitslosen. Sie liegt landesweit aktuell bei etwa 9.400 Personen.

sh

Facebooktwitterredditpinterestmail
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen