Facebooktwitterpinterestrssinstagram

„Als Weihnachtsgeschenk“

Estland: Tallinn spendet für ukrainische Stadt Schytomyr 20 Dieselbusse

Die estnische Hauptstadt Tallinn und das Estnische Rote Kreuz haben eine Vereinbarung über die Spende von 20 Dieselbussen an die Ukraine unterzeichnet. Die Fahrzeuge werden in die vom Krieg stark beeinträchtigte Stadt Schytomyr überführt. Ein bemerkenswerter Beitrag Tallinns.

bus tallinn
20 Dieselbusse rollen nun nicht mehr durch Tallinn, sondern durch die ukrainische Stadt Schytomyr. (Foto: depositphotos.com)

Die Vereinbarung wurde unter anderem von Bürgermeister Mihhail Kõlvart unterzeichnet, der mitteilte, dass jedwede Hilfe seit Kriegsbeginn ein großes Anliegen seiner Stadt gewesen sei. „Jetzt schicken wir als Weihnachtsgeschenk 20 gut gewartete Busse an die Stadt Schytomyr“, sagte er.

Laut ERR.ee ist es in den ukrainischen Städten derzeit besonders schwierig, den öffentlichen Nahverkehr aufrechtzuerhalten, da Straßenbahnen und Oberleitungsbusse aufgrund von Stromausfällen nicht ständig fahren können. Diesel ist da natürlich planbarer.

Unser QUIZ zum Thema ESTLAND

Sie wollen diesen Beitrag teilen?

Facebooktwitterredditpinterestmail
guest

0 Comments
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen