Facebooktwitterpinterestrssinstagram

Dreimal unterbrochen

Estland: Neugieriger Fuchs unterbricht Fußballspiel (Video)

Am Sonntag wurde das Fußballspiel zwischen Võru Helios und Narva Trans U21 in Estlands vierter Liga wegen eines neugierigen Fuchses mehrfach unterbrochen.

Der Fuchs schien zunächst eine Plastiktüte zu untersuchen, die 10 Minuten vor Spielende auf das Spielfeld geflogen war. Laut der Videobeschreibung auf YouTube musste der Fuchs dreimal verjagt werden, sehr zur Gaudi der Zuschauer, die dem Fuchs durch Zurufe nahelegten, nach Hause gehen. Ein Zuschauer schlug im Scherz vor, das Tier sei das neue Maskottchen von Võru Helios.

Das Tier gab den Schiedsrichtern und den Spielern schließlich genug Zeit, das Spiel nach allen Regularien der Kunst zu beenden. Nach einem Rückstand von 1:0 in der ersten Halbzeit, entschied die zweite Mannschaft von Narva Trans das Spiel am Ende mit 2:1 für sich.

Der Fuchs lebt in der Nähe des Kunstrasenplatzes der Võru-Barrus-Arena und ist oft bei den Trainingseinheiten zu sehen, so die Videobeschreibung weiter.

Unser QUIZ zum Thema ESTLAND

ap

Facebooktwitterredditpinterestmail
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen