Facebooktwitterpinterestrssinstagram

Strategiewchsel: Partnerschaft, nicht Besitz

USA nicht mehr am Kauf von Grönland interessiert

Der US-Außenminister Antony Blinken hat vor einigen Wochen bestätigt, dass die USA nicht mehr am Kauf Grönlands interessiert sind.

Grönland USA
Die Stadt Aasiaat auf Grönland im Winter. (Foto: Filip Gielda)
Im Rahmen einer viertägigen Reise, die auch ein Treffen der Außenminister der Anrainerstaaten der Arktis beinhaltete, besuchte Blinken das dänische autonome Territorium, um diese Ankündigung zu machen. Der Außenminister stellte klar, dass er nicht in Grönland sei, um das Land zu kaufen, was eine Änderung der Politik der Trump-Administration markiert.

Blinken sagte gegenüber Journalisten: „Ich bin in Grönland, weil die Vereinigten Staaten unsere Partnerschaft sehr schätzen und sie noch stärker machen wollen.“

Der ehemalige US-Präsident Donald Trump erwog im August 2019 Grönland zu kaufen; ein Kauf, von dem er behauptete, er wäre „im Wesentlichen ein großes Immobiliengeschäft“.

Trumps Vorschlag sorgte für Unruhe bei der dänischen Regierung, die ihn als „absurd“ bezeichnete.

QUIZ

ap

Facebooktwitterredditpinterestmail
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen