Facebooktwitterpinterestrssinstagram

Strom für 500.000 Haushalte

Schweden: Regierung gibt grünes Licht für riesigen Windpark vor Südküste

Die schwedische Regierung teilte am Donnerstag mit, dass sie dem staatlichen Energieversorger Vattenfall die Lizenz für den Bau eines riesigen Windparks vor der Südküste des Landes erteilt hat. Der Park soll Strom für rund 500.000 Haushalte produzieren – bis zu 2,8 TWh pro Jahr sind im Gespräch.

Windpark Winenergie Schweden Vattenfall
Vattenfall will einen riesigen Windpark vor der Südküste Schwedens in der Ostsee bauen. (Symbolbild: Mark B. / depositphotos.com)
Ferner teilte die Regierung mit, auch bei der Höhe von Windkraftturbinen neue Maßstäbe anlegen zu wollen. Erlaubt sind demnach zukünftig Anlagen mit einer Gesamthöhe von 280 Metern. Bislang lag das Limit bei 170 Metern.

„Die Windkraft weit draußen auf dem Meer wird entscheidend dazu beitragen, Schwedens Energieversorgung in Zukunft zu stärken“, teilte Energieminister Khashayar Farmanbar in einem Pressestatement mit.

Die schwedische Elektrizitätserzeugung stammt bereits heute fast ausschließlich aus Atom-, Wasser- und Windkraft – ist also klimafreundlich. Allerdings erwartet die Regierung in den kommenden Jahren einen starken Anstieg in der Energienachfrage.

Daher ist geplant, die Offshore-Windkraftproduktion des Landes um etwa 90 TWh zu erhöhen, um bis 2045 Netto-Null-Emissionen an CO2 zu erreichen. Laut Reuters produzierte Schweden im Jahr 2021 rund 166 TWh Strom, davon 27,5 TWh aus Windkraft.

Unser QUIZ zur Geographie SCHWEDENS

Sie wollen diesen Beitrag teilen?

Facebooktwitterredditpinterestmail
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen