Facebooktwitterpinterestrssinstagram

Per Nachtzug in den Ski-Urlaub

Von Malmö nach Zell am See: Mit dem Zug von Schweden und Dänemark in die Alpen

Am Freitag, dem 28. Januar, begab sich ein Schnellzug nach einer feierlichen Eröffnungszeremonie in Malmö auf seine Jungfernfahrt in die österreichischen Alpen.

Zugverbindung Schweden Dänemark Österreich
Feierliches Durchschneiden des Bandes zu Alphornklängen: Einweihung der neuen Zugverbindung Schweden/Dänemark und Österreich in Malmö Central. (Foto: Snälltåget)
Während der Winterferienwochen bietet sie skandinavischen Reisenden eine direkte Verbindung von Malmö nach Zell am See und in andere beliebte Skigebiete und schafft damit eine nachhaltige und bequeme Möglichkeit, mit einer Gruppe von Freunden oder der Familie zum Skifahren nach Österreich zu reisen. Das berichte heute das schwedische Eisenbahnunternehmen Snälltåget in einer Pressemitteilung.

Natürlich dürften auch die österreichischen Schwedenfreunde den Zug für ihre Reise nach Schweden entdecken.

Ab heute bietet Snälltåget zum ersten Mal eine Direktverbindung auf der Verbindung zwischen Skandinavien und Österreich an, mit Zielen an sieben verschiedenen Bahnhöfen wie Zell am See und Salzburg.

Dies wurde gestern mit einer feierlichen Eröffnungszeremonie im Malmö Central gefeiert, bei der die Marketingdirektorin von Salzburger Land Tourismus, Yvonne Rosenstatter, dem stellvertretenden Geschäftsführer von Snälltåget, Marco Andersson, ein riesiges Zugticket überreichte – als Symbol für die Zugverbindung, die nun Skandinavien und das Salzburger Land verbinden wird.

„Wir stellen ein großes Interesse an nachhaltigen Reisen für Skireisen nach Österreich fest. Der Nachtzug ist die perfekte Art zu reisen – die Reisenden können am Abend Kontakte knüpfen, im Speisewagen gut essen, Spiele spielen und die Reise in ihren Abteilen genießen, bevor es Zeit ist, sich einzurollen und zu schlafen. Morgens wachen sie in einer wunderschönen, verschneiten Alpenlandschaft auf – bereit, auf die Piste zu gehen“, sagt Marco Andersson, stellvertretender Geschäftsleiter von Snälltåget.

Snälltåget fährt vom 28. Januar bis 18. März einmal pro Woche nach Österreich. Die Zugverbindung deckt sowohl die schwedischen als auch die dänischen Winterferien ab, und die Abfahrten sind so geplant, dass die Passagiere eine Unterkunft für eine Woche Samstag-Samstag in den Alpen buchen können.

In der 9. Woche, 28. Februar – 6. März 2022, wenn in Stockholm Winterferien sind, fährt der Zug direkt von dort, in den anderen Wochen können Anschlussfahrkarten von verschiedenen schwedischen Orten nach Malmö gebucht werden. Mit Umsteigen sind auch zahlreiche andere Skigebiete wie Obertauern, St. Johann in Salzburg und das große Wintersportgebiet Skicircus Saalbach Hinterglemm Leogang Fieberbrunn zu erreichen.

Der Zug kann bis zu 600 Fahrgäste befördern, und trotz der Pandemie sind viele Abfahrten bereits ausgebucht. Der Schwerpunkt liegt darauf, den Fahrgästen eine klimafreundliche Reise mit hohem Komfort zu bieten. Der Snälltåget nutzt erneuerbare Energie aus Wasser-, Wind- und Sonnenkraft, was bedeutet, dass eine Hin- und Rückfahrt zwischen Malmö und Zell am See nur 1,2 kg CO2-Emissionen pro Fahrgast verursacht.

„Wir freuen uns sehr über die neue Direktverbindung des Snälltåg zwischen Skandinavien und dem familienfreundlichen Salzburger Land, die es noch mehr Schweden und Dänen ermöglicht, unsere Skidestination mit über 2.000 Pistenkilometern aller Schwierigkeitsgrade zu erleben. Das Salzburger Land hat sich zum Ziel gesetzt, eine der nachhaltigsten Tourismusdestinationen zu werden. Der neue Direktzug ist ein wichtiger Schritt in die richtige Richtung und gibt unseren Gästen die Möglichkeit, ihren CO2-Fußabdruck zu reduzieren“, sagt Yvonne Rosenstatter, Marketingleiterin von Salzburger Land Tourismus.

Der Schnellzug bietet seinen Fahrgästen 6-Bett-Coupés und einen Restaurantwagen „Krogen“ mit Tischbedienung. Die Schweische Bahn verspricht in der Pressemitteioung: „Sie steigen am Freitag in Malmö in den Zug und kommen am nächsten Morgen nach einer 20-stündigen Reise ausgeruht in den österreichischen Alpen an. Die Rückreise findet am Samstagabend eine Woche später statt, mit Ankunft in Malmö/Kopenhagen am Sonntag.“

Unser QUIZ zum Thema SCHWEDEN

ap

Sie wollen diesen Beitrag teilen?

Facebooktwitterredditpinterestmail
guest

0 Comments
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen