Facebooktwitterpinterestrssinstagram

Ehemaliger US-Kommandeur im Interview

General a.D. Ben Hodges: „Die Befreiung der Krim wird bis zum Sommer abgeschlossen sein“

Am Wochenende stellte sich der ehemalige Kommandeur der US-Bodentruppen in Europa, General a.D. Ben Hodges, den Fragen des litauischen Rundfunks. Dabei fand er Worte zum Krieg in der Ukraine, die mehr als aufhorchen lassen. Besser noch: eine düstere Prognose für Wladimir Putin.

Wie lange dauer der Krieg in der Ukraine
Durch russische Invasoren zerstörte Schule in Tschernihiw. (Foto: depositphotos.com)
Denn Hodges geht davon aus, dass die Ukraine schon Mitte Januar in der Lage sein könnte, nach der Kontrolle in der seit 2014 in russischer Hand befindlichen Krim zu greifen. „Die Befreiung der Krim wird meiner Meinung nach bis Sommerende abgeschlossen sein“, so sein Wortlaut.

Auf dem Weg dahin sei es nun die wichtigste Voraussetzung, der Ukraine weiter materiell zu helfen, vor allem mit Luft- und Raketenabwehr. „Die Russen haben überall versagt. Alles, was sie jetzt tun können, sind das Bombardieren unschuldiger Menschen und Angriffe auf das ukrainische Stromnetz.“

Als perfide Notstrategie versuche der Kreml gerade, die ukrainischen Städte im Winter unbewohnbar zu machen. In der Hoffnung, dass Millionen von Menschen nach Westeuropa fliehen – und so den Druck auf die europäischen Hauptstädte erhöhen. „Genau darum geht es“, sagt Hodges.

Ben Hodges
Der ehemalige Kommandeur der US-Bodentruppen in Europa, General a.D. Ben Hodges, hier bei einem Seminar der Lennart-Meri-Konferenz in Tallinn. (Archivbild: Arno Mikkor)
Daher sei die Bereitstellung von Luft- und Raketenabwehrsystemen für die Ukraine der einzig logische Schritt aus dem Dilemma. Zugleich müsse man es schaffen, Drohnenlieferungen aus dem Iran nach Russland „auf dem Weg“ zu stoppen.

Das komplette Interview mit weiteren Einschätzungen von Hodges zur Rolle Chinas, zu notwendigen Waffenlieferungen aus den USA und Europa, zu einem möglicherweise dreckigen Deal zwischen Russland und Iran und zur Zukunft Putins findet sich unter diesem Link.

Unser QUIZ zum Thema LITAUEN

Sie wollen diesen Beitrag teilen?

Facebooktwitterredditpinterestmail
guest

0 Comments
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen