Facebooktwitterpinterestrssinstagram

Perdix perdix macht‘s

Rebhuhn zum Vogel des Jahres 2021 in Lettland gewählt

Die Entscheidung ist gefallen: Die Ornithologische Gesellschaft in Lettland (LOB) hat zu Beginn dieser Woche bekanntgegeben, dass das Rebhuhn (Perdix perdix) zum Vogel des Jahres 2021 gekürt wurde.

Rebhuhn Vogel des Jahres
Das Rebhuhn ist Vogel des Jahres in Lettland. Ihr Bestand gilt in Europa als gefährdet.
(Foto: Mirza Yawar Baig)
Zugleich ist mit dem Votum die gesamte lettische Öffentlichkeit dazu aufgerufen, alle Sichtungen des Vogels in diesem Jahr zu melden.

„Über das Rebhuhn ist bislang recht wenig bekannt“, kommentierte Ornithologe Ainārs Auniņš die Bekanntgabe. Denn der Vogel habe die Angewohnheit, „sich zu verstecken, weshalb seine Anwesenheit nicht immer erfasst werden kann.“

Als primärer Lebensraum des Rebhuhns gelten Felder und Wiesen. Auch diesem Umstand hat es seine Wahl zum Vogel des Jahres zu verdanken.

Denn bewusst wollen die Juroren mit dem Rebhuhn an der Spitze die lettische Landwirtschaft zu mehr Umweltschutz und Nachhaltigkeit ermutigen.

Es wird nämlich angenommen, dass die landwirtschaftlichen Praktiken der Gegenwart, vor allem die Verwendung bestimmter Chemikalien, die Population des Rebhuhns deutlich dezimiert hat.

Laut LSM.lv steht für Sichtungen des Rebhuhns und anderer Vögel eine Webpräsenz zur Verfügung. Es handelt sich um die Seite www.dabasdati.lv.

sh

Facebooktwitterredditpinterestmail
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen