Facebooktwitterpinterestrssinstagram

Kräftig investiert

Lettland: Lidl eröffnet diese Woche 15 Filialen auf einmal

Der Einzelhandelskonzern Lidl hat angekündigt, am kommenden Donnerstag gleich 15 Filialen in Lettland zu eröffnen. Zu den Standorten werden Filialen in Rīga, Liepāja, Ventspils, Tukums, Jelgava, Ogre, Valmiera, Jēkabpils, Rēzekne und Daugavpils gehören.

Lidl Lettland
Eine Lidl-Filiale im Ausland: Am Connswater-Einkaufszentrum in East Belfast, Nordirland.
(Foto: K. Mitch Hodge)
Nach Angaben von LSM.lv hat das Unternehmen mit Sitz in Deutschland mehr als 2.000 neue Arbeitsplätze geschaffen und über 200 Millionen Euro in die Markterschließung Lettlands investiert.

Zusätzlich zu dem Bau der Filialen wurde ein regionales Logistikzentrum errichtet. Auch in die lokale Verkehrsinfrastruktur sei kräftig investiert worden, heißt es. Sei es durch den Bau neuer Straßenabschnitte, Kreisverkehre oder allgemeine Verbesserungen am Wegenetz.

Geöffnet werden die Lidl-Filialen täglich von 8.00 bis 22.00 Uhr sein. Am Donnerstag wird feierlich gestartet. Sogar der deutsche Botschafter soll geladen sein.

„Das Team von Lidl Latvija ist sehr glücklich über diesen großen Tag. Jeder hier freut sich darauf, unsere Kunden in den brandneuen Lidl-Filialen in ganz Lettland begrüßen zu dürfen“, teilte Jakob Josefsson, Vorstandsvorsitzender von Lidl Latvija, in einem Statement mit.

Die neuen Filialen sollen energieeffizient betrieben werden, teilte Lidl mit. Ausschließlich Ökostrom komme zum Einsatz.

QUIZ

sh

Facebooktwitterredditpinterestmail
guest
1 Kommentar
älteste
neuste
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen
Ivo
Ivo
9. Oktober 2021 13:22

Trotz grassierenden Covid, ueberfuhlten Krankenhaeuser und Lidl Versprechen fuer Sicherheit und Nachhaltigkeit, hunderte mussten in stundenlangen Schlangen warten, um einzukaufen.
Seit Lidl in 2003 am Eroffnung in Baltikum bastelte und 6-12 Monate lang Mittarbeiter im Ausland geschult hat . Sieht es bedauerlich und nach greenwashing aus.