Facebooktwitterpinterestrssinstagram

Es ist immer weiße Weihnachten

Wie man in Grönland Weihnachten feiert

In Grönland ist immer weiße Weihnachten. Das macht Weihnachten dort besonders festlich. Es wird mit vielen Kerzen und einer Fülle von typischen, rot-orangenen Weihnachtssternen gefeiert, die in fast alle Fenster gehängt werden. Eine besondere Stimmung liegt in der Luft.

Tradition Weihnachten Grönland
Weiße Weihnachten und Nordlicht über Nuuk. (Foto: depositphotos.com)
Am ersten Adventssonntag werden die Kerzen an den Weihnachtsbäumen angezündet, das für zusätzliche Gemütlichkeit sorgt.

In den meisten Ortschaften wird ein Weihnachtsbaum aufgestellt, der schon einige Zeit zuvor in Europa bestellt wurde. Wenn der öffentliche Weihnachtsbaum zum ersten Mal angezündet wird, versammelt man sich zum gemeinsamen Liedersingen.

Wärme und ein Gefühl der Gemeinschaft durch den Weihnachtsstern

Der Weihnachtsstern wird am Nachmittag des ersten Adventssonntags angezündet. Die ganze Familie versammelt sich am Nachmittag, und dann zünden sie den Weihnachtsstern gemeinsam an. Der Weihnachtsstern ist ein christliches Symbol für die Geburt von Jesu.

Der Stern wurde in Grönland von den Herrnhuttern, einer christlichen Brüdergemeinde, eingeführt. Diese Gemeinde kam 1733 nach Grönland und war bis 1900 aktiv. Ein typischer Weihnachtsstern wird aus Papier gebastelt. Er ist orange-gelb und leuchtet golden.

Viele grönländische Traditionen lassen sich auf die Herrnhuter Brüdergemeine zurückführen, darunter auch die grönländische Schriftsprache.

Gesang und Weihnachtsbaum

Genmeinschaftliches Singen und Chorgesang sind ein großer Teil von Weihnachten in Grönland, ob in einer Kirche oder im Rundfunk, man hört Weihnachtslieder und Weihnachtsmusik allüberall.

In den proppevollen Kirchen erklingen oft zwei- oder dreistimmige Gesänge aus den Reihen der Kirchenbänke, denn viele Grönländer sind fleißige Kirchgänger und Sänger. Nicht nur zur Weihnachtszeit.

Die Weihnachtstage werden mit der Familie und Freunden verbracht, und viele kleine, spontane kaffemiks – ein geselliges Beisammensein mit Kaffee, Kuchen und auch deftigem Rentierfleisch und vielen anderen Gerichten – werden hier und da in Konkurrenz zu den Familienweihnachtsmahlzeiten veranstaltet.

Für viele ist Weihnachten nicht vollständig ohne den Weihnachtsgottesdienst, bei dem einer der Psalmen Guuterput (Unser Gott) obligatorisch ist und bei dem danach selten ein Auge trocken bleibt.

Die Kinder im Schein des Nordlichts

Weihnachten Grönland
Eine grönländische Krippe. (Foto: depositphotos.com)
Es ist ein üblicher Brauch, dass Kinder – vor allem die etwas Älteren – am Heiligabend vor den Häusern der Leute singen und dafür von den Bewohnern großzügig mit Weihnachtssüßigkeiten entlohnt werden.

Oft ist der grönländische Weihnachtshimmel auch von den wunderschönen Nordlichtern erfüllt, so dass man Weihnachten in vielerlei Hinsicht als das Fest des Lichts in Grönland bezeichnen kann.

Die St. Lucia-Parade am 13. Dezember, bei der Kinder mit Kränzen auf dem Kopf und Kerzen in der Hand die Heilige Lucia besingen, ist in Schulen und Kindergärten sehr beliebt. Weihnachten wird am 24. Dezember mit einem Tanz um den Weihnachtsbaum gefeiert, manche Kinder haben ihre Geschenke schon früh am Morgen des Heiligabend erhalten.

Es ist immer weiße Weihnachten

Weiße Weihnachten Grönland
Die Grönländer haben immer Schnee an Weihnachten. – Wie hier in Ilulissat.
(Foto: depositphotos.com)
In Grönland ist immer weiße Weihnachten. Jedes einzelne Jahr. Die Kirchen in allen Städten und Siedlungen sind an den Weihnachtstagen bis auf den letzten Platz gefüllt, es wird gepredigt und Psalme geschmettert, sowohl auf Grönländisch als auch auf Dänisch.

In manchen Häusern stehen Schweinebraten und Ente auf dem Speiseplan, andere bevorzugen grönländisches Lamm, Moschus oder Rentier, Tordalk und Schneehuhn, je nachdem, wo man in Grönland wohnt – Lamm im Süden, Rentier im Norden.

In Grönland ist es Tradition, dass Weihnachtssterne und anderer Weihnachtsschmuck erst am 6. Januar, dem Dreikönigstag, entfernt werden. Hierbei ist es auch Tradition, sich zu verkleiden.

Aber vorher hört man überall in Grönland unzählige Male den Ausdruck „Juullimi Pilluarit“ – das bedeutet „Frohe Weihnachten“.

Haben wir schon erwähnt, was das Beste an Weihnachten in Grönland ist? – Weihnachten in Grönland ist immer weiß. Jedes Jahr.

Lesen Sie auch

Sie wollen diesen Beitrag teilen?

Facebooktwitterredditpinterestmail
guest

0 Comments
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen