Facebooktwitterpinterestrssinstagram

Frauen häufiger neue Arbeit gefunden als Männer

Island: Die Arbeitslosigkeit sinkt zwischen den Jahren um 6,1 Prozent

In Island geht es weiterhin geschäftig zu; die Wirtschaft erholt sich und die unbesetzten Stellen mehren sich. Wirtschaftlich betrachtet, scheint die Pandemie für Island vorbei zu sein.

Arbeitslosigkeit Island
Für diesen Berufsfischer in Island läuft es gut.
(Symbolbild: Wowa Schewtschuk / depositphotos.com)
Die Arbeitslosenquote lag im April 2022 laut den Ergebnissen der isländischen Arbeitskräfteerhebung bei 2,5%.

Im Vergleich dazu lag die saisonbereinigte Arbeitslosenquote im April 2021 bei 8,6 % und war damit zwischen den Jahren um 6,1 Prozentpunkte gesunken.

Die Arbeitslosenquote war bei Männern und Frauen vergleichbar, 2,8% bei Männern und 2,2% bei Frauen. Die Arbeitslosenquote der Männer sank zwischen den Jahren um 4,1 Prozentpunkte und die der Frauen um 8,5 Prozentpunkte.
Arbeitslosigkeit in IslandDer saisonbereinigte Trend der Arbeitslosigkeit ist im vergangenen Jahr um 3,0 Prozentpunkte gesunken, während der Trend der Beschäftigung um 3,9 Prozentpunkte gestiegen ist.

Quelle für diese Zahlen ist das Statistische Amt Islands.

Lesen Sie auch: Wie viel verdient man in Island?

Unser QUIZ zum Thema ISLAND

Sie wollen diesen Beitrag teilen?

Facebooktwitterredditpinterestmail
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen