Facebooktwitterpinterestrssinstagram

Drei Ideen, eine Nation

Irlands Flagge und ihre Religiöse Symbolik

Die Flagge Irlands ist eine vertikale Trikolore mit den Farben Grün, Weiß und Orange. Grün symbolisiert dabei den Katholizismus und Orange, sozusagen als Gegenspieler, den Protestantismus. Der weiße Streifen steht dagegen für den (hoffentlich) anhaltenden Frieden, der auf der Insel über viele Jahre hinweg in inniger Feindschaft verbundenen Konfessionen. Höhe und Breite der Flagge stehen zueinander im Verhältnis 1:2. Das als Nachschlag für die Freunde der detaillierten Information.

Irland Flagge irische Fahne
Wehende Flagge von Irland. (Foto Michal Osmenda, CC BY-SA 2.0)

Religiöse Symbolik

Das Grün der Flagge symbolisiert die ältere gälische Mehrheit Irlands, die hauptsächlich aus Römischen Katholiken besteht. Grün wird zudem immer mit Irland als Nation und deren revolutionären Gruppen assoziiert. Das Orange repräsentiert hauptsächlich die protestantische Minderheit, die Anhänger Williams von Oranien. Er hatte 1690 König James II. und dessen hauptsächlich irisch-katholische Armee im „Battle of Boyne” besiegt.

Dieser Aspekt wurde mit der Intention in die irische Flagge integriert, die protestantische Bevölkerung für die irische Freiheitsbewegung zu gewinnen. Die Flagge und ihre Farben sind Ausdruck der Hoffnung, die verschiedenen religiösen Traditionen auf der irischen Insel dauerhaft zu vereinen.

Geschichte der Flagge Irlands

Der früheste Hinweis auf die drei Farben als Nationalsymbol datiert auf das Jahr 1830. Hier tauchten die drei Farben bei Treffen zur Feier der Französischen Revolution auf. Als Vorlage diente die französische Trikolore. Während dieser Zeit wurde die Fahne bereits zum Symbol für die Einheit Irlands. Allerdings war sie noch in keiner Weise standardisiert, so gab es auch Fahnen mit der Anordnung Orange, Grün und Weiß.

Irische Harfenflagge Fahne
Die grüne Harfenflagge, zuerst von Owen Roe O’Neill im Jahre 1642 verwendet. (CC BY-SA 3.0)
In den Jahren zwischen 1848 und 1916 tauchte die Fahne kaum mehr auf. Selbst während des „Easter Rising” im Jahr 1916 wurden noch grüne Flaggen mit einer Harfe verwendet. Doch im Laufe der Zeit setzte sich die Fahne mit den verbundenen Ideen eines vereinten Irlands immer mehr durch. Im Jahre 1937 wurde sie schließlich von der neuen Verfassung offiziell zur Flagge Irlands erklärt. Auch die endgültige Trennung von England sollte mit ihr symbolisiert werden.

sh

Facebooktwitterredditpinterestmail

Hinterlasse einen Kommentar

avatar