Facebooktwitterpinterestrssinstagram

Corona

Finnland hebt Reisebeschränkungen für Nachbarländer auf – außer für Schweden

Finnlands Regierung hat an diesem Donnerstag angekündigt, die transnationalen Reisebeschränkungen zu den baltischen Staaten und den benachbarten nordischen Ländern aufzuheben. Einzige Ausnahme: Schweden.

Finnland Grenzöffnung
Hafen von Jätkäsaari, Helsinki. (Foto: Kosti Keistinen)
„Leider erlaubt uns die Corona-Situation in Schweden noch nicht, auch hier auf die Beschränkungen zu verzichten“, teilte Innenministerin Maria Ohisalo gegenüber der Presse mit.

Auch Russland ist von der Grenzöffnung ausgeschlossen.

Hingegen werden die Reisebeschränkungen von und nach Island, Dänemark, Norwegen, Dänemark sowie Estland, Lettland und Litauen zum 15. Juni aufgehoben. Hier sei die aktuelle Infektionsrate ähnlich niedrig wie in Finnland, sagte Ohisalo.

Zugleich kündigte sie an, die Beschränkungen umgehend auch für Schweden aufheben zu wollen, sobald die Corona-Situation im Land dies zulasse. Noch sei es dafür aber zu früh.

sh

Facebooktwitterredditpinterestmail
guest
2 Comments
älteste
neuste
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen
Jürgen Barke
Jürgen Barke
11. Juni 2020 22:33

Moi! Das ist ein interessanter Artikel auf Deutsch, der nur leider Deutsche nicht darüber informiert, ob und wann Deutsche wieder ungehindert nach Finnland reisen dürfen. Für Touristen aus Deutschland ist das nur möglich, wenn sie in Finnland ein Sommerhaus besitzen, ansonsten darf man wohl einreisen, soll sich aber in 14-tägige Quaratäne begeben. Diese Regelung soll bis zum 14. Juli gelten, also nicht schon im Juni wie für Skandinavier (außer Schweden) und Balten.