Facebooktwitterpinterestrssinstagram

Zwischen Finnland und Schweden fahren keine Personenzüge – aber bald

Bald Bahnreisen nach Lappland möglich

Wer hätte das gedacht? Obwohl Schweden und Finnland ganz im Norden eine fast 550 Kilometer lange Landgrenze teilen, fährt zwischen beiden Staaten kein Personenzug hin und her. Nicht ein einziger, wie Euronews berichtet.

Lappland Einenbahnverbindung über den Torne älv Haparanda Tornio
Die noch ungenutzte Eisenbahnbrücke über den Torne älv. Grenzbrücke zwischen Haparanda in Schweden und Tornio in Finnland. (Foto: Bobo11, CC BY-SA 1.0)
Das jedoch dürfte bald den Geschichtsbüchern angehören, denn am vergangenen Donerstag fuhr auf der schwedischen Seite erstmals seit fast 30 Jahren ein Personenzug in den frisch renovierten Bahnhof der Grenzstadt Haparanda ein.

Dem Ganzen vorausgegangen ist die innerschwedische Streckeneröffnung zwischen Haparanda und Luleå, wodurch eine Verbindung ins Landesinnere ab sofort gegeben ist. Und da auf finnischer Seite mit finanzieller Unterstützung der Europäischen Union ebenfalls kräftig die Gleislücken geschlossen werden, wird bald sogar regulärer Personenzugverkehr zwischen beiden nordischen Staaten möglich sein.

„Die Aufnahme des Personenverkehrs nach Haparanda ist strategisch bedeutend, um einen grenzüberschreitenden Verkehr zwischen Schweden und Finnland dauerhaft zu erreichen“, teilte ein Sprecher der regionalen Verkehrsbehörde Norrbotten mit.

Und dann? Man erhofft sich von der grenzüberschreitenden Verbindung, dass der von Süden kommende Fernreiseverkehr zwischen beiden Ländern völlig neue Möglichkeiten erhält. So hofft beispielsweise Lappland, eines baldigen Tages Zugreisende aus Mitteleuropa begrüßen zu können.

„Das schafft große Möglichkeiten sowohl für Schweden als auch für Finnland“, schätzt Nina Forsell, Geschäftsführerin des Finnischen Lappland-Tourismusverbandes, die Situation ein. „Normalerweise haben wir viele internationale Gäste, die mit dem Flugzeug anreisen. Der Zug wäre da eine völlig neue Möglichkeit.“

Zumal es ja zur Haltung vieler Besucherinnen und Besucher passen dürfte, die der Natur wegen nach Lappland wollen. „Da kann die Fahrt mit dem Zug eine echte Alternative sein“, sagt Forsell. Klingt plausibel – und vor allem spannend. Ein paar Jährchen dürfte es aber noch dauern, heißt es.

Korrektur: Ursprünglich stand im Text, es sei bereits (mutmaßlich testweise) ein Zug über die schwedisch-finnische Grenze gefahren. Dem ist nicht so, wir haben das korrigiert. Dank an einen aufmerksamen Leser!

QUIZ

QUIZ

sh

Facebooktwitterredditpinterestmail
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen