Facebooktwitterpinterestrssinstagram

Demografie aktuell

2020 hatten fast 100 Väter in Estland mindestens 10 Kinder

Das Portal des Statistischen Amtes Estlands berichtet als offizieller Datenpool in regelmäßigen Abständen über alles, was sich statistisch erfassen lässt.

Vaterschaft Estland
Vater und Tochter. (Symbolbild: Julita)
Eine aktuelle Statistikmeldung, die bei ERR.ee veröffentlicht wurde, beschäftigt sich mit dem Vater- und dem Großvatersein in Estland – und fördert ein paar wirklich spannende Erkenntnisse zu Tage.

Zunächst die Ausgangslage: In Estland lebten zu Beginn dieses Jahres 304.800 Väter und insgesamt 132.200 Großväter. Das Durchschnittsalter estnischer Väter liegt derzeit bei 53 Jahren, das der Großväter bei 66 Jahren.

Der Durchschnittsvater in Estland hat 1,91 Kinder. Zu der Zahl kommt es, weil 37,7 Prozent aller Väter ein Kind und 41,7 Prozent zwei Kinder haben – zusammen also klar die Mehrheit.

Immerhin 15 Prozent der estnischen Väter haben zudem drei Kinder. Bei vier und fünf Kindern sind es dann nur noch 3,8 respektive 1,2 Prozent.

Und dann wird noch berichtet über jene achtundachtzig estnischen Väter, die es zu Beginn des Jahres auf zehn oder mehr (eigene) Kinder gebracht haben.

Zudem liegt die Beschäftigungsquote bei Vätern unter 50 Jahren derzeit bei etwa 75 Prozent. Ob dazu auch jene achtundachtzig Väter zählen, ist statistisch nicht erfasst.

sh

Facebooktwitterredditpinterestmail
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen