Facebooktwitterpinterestrssinstagram

Bis zu 35 Grad möglich

England: Nächste Hitzewelle rollt an – Alarmstufe Gelb von Donnerstag bis Sonntag

Das britische Met Office hat eine viertägige Hitzewarnung der Alarmstufe Gelb veröffentlicht. Sie gilt für Süd- und Mittelengland und Teile von Wales. Am morgigen Donnerstag geht das große Schwitzen los – und endet voraussichtlich erst am Sonntag.

Hitzewelle England
Trockenheit begünstigte den Brand in der Salisbury Ebene, einer Hochebene aus Kreide im zentralen Südengland, Grafschaft Wiltshire, im vergangenen Monat. Ausgelöst wurde das Feuer durch Übungen des britischen Militärs. (Foto: depositphotos.com)
Auch Reisende werden gewarnt, sich der Sonneneinstrahlung nur wohldosiert auszusetzen. Die sogenannten vulnerablen Gruppen und Personen mit entsprechenden Vorerkrankungen werden gleich ganz gebeten, im Schatten zu bleiben.

Erwartet werden (für Großbritannien außergewöhnliche) Temperaturen von bis zu 35 Grad Celsius. Damit wird die Hitzewelle in der Spitze wohl nicht ganz das Ausmaß von vor wenigen Wochen erreichen, als auf der Insel erstmals die 40-Grad-Marke überschritten wurde.

Aber: Laut BBC handelt es sich bei dem, was bevorsteht, um die längste Hitzewarnung der gelben Stufe seit Einführung des Warnsystems im Jahr 2021. Im Juli war erstmals die höchste Warnstufe ausgerufen worden (rot).

Hintergrund: Zur Sommerzeit sind die Temperaturen in den südlichen und zentralen Regionen Großbritanniens in der Regel am höchsten – und nehmen Richtung Norden (Schottland) tendenziell ab.

Allerdings erreichen die Temperaturen auch bei Hitze nur äußerst selten 35°C. Entsprechend lag der britische Höchstwert bis zur angesprochenen Rekordhitze im Juli bei 38,5°C. Das verdeutlicht, was in den nächsten Tagen auf die Insel zukommt.

Unser QUIZ zum Thema ENGLAND

Sie wollen diesen Beitrag teilen?

Facebooktwitterredditpinterestmail
guest

0 Comments
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen