Facebooktwitterpinterestrssinstagram

Erhebliche Sicherheitsmängel

Schottland: Weltberühmter Dampfzug „The Jacobite“ (Hogwarts-Express) vorerst außer Betrieb

Der Betrieb des bei Schottland-Touristen sehr beliebten Dampfzugs „The Jacobite“ musste aus Sicherheitsgründen vorerst eingestellt werden. Weltberühmt wurde er vor allem als „Hogwarts Express“ durch die Harry-Potter-Filme.

Dampfzug Jacobite
Der weltberühmte Dampfzug „The Jacobite“ – alias „Hogwarts Express“ – wurde fürs Erste aus dem Verkehr gezogen. Wegen erheblicher Sicherheitsmängel. (Foto: A. Knappe / Nordisch.info)

Vor wenigen Tagen haben Sicherheitsinspektoren erklärt, dass Fahrgäste aufgrund von Problemen mit den Türverriegelungen Gefahr laufen könnten, aus den Waggons zu fallen. Gerade das bei Passagieren beliebte Herauslehnen aus den Fenstern hätte böse enden können, heißt es.

Zigtausende Potter-Fans kommen jedes Jahr angereist, um mit dem Zug zu fahren und zu sehen, wie er das berühmte Glenfinnan-Viadukt in den schottischen Highlands überquert. Der Nostalgie-Zug fährt normalerweise zweimal täglich auf der West Highland-Route zwischen Fort William und Mallaig.

Wann es für den Dampfzug weitergehen kann, ist noch völlig offen

Wann er dies wieder tun wird, ist laut einer Meldung der BBC offen. Fakt ist, dass das Office of Rail and Road (ORR) seine Ausnahmegenehmigung für den Betrieb zurückgezogen und den Betreibern „einige bedenkliche Punkte“ mitgeteilt hat.

Einer davon: Die Zugbegleiter sollen Fahrgäste nicht ausreichend genug daran gehindert haben, sich während der Fahrt von den Türschlössern fernzuhalten. Auch sei das Anlehnen an die fragilen Türen und das Herauslehnen aus den Fenstern stillschweigend akzeptiert worden.

In einer Erklärung teilte West Coast Railways mit: „Ab sofort sind die Fahrgastfahrten auf dem Jacobite unterbrochen, während wir die von der ORR geäußerten Bedenken prüfen.“ Ziel sei es, eine zufriedenstellende und schnelle Lösung für die aufgeworfenen Fragen zu finden.

Der Betreiber erklärte, er biete den Fahrgästen eine vollständige Rückerstattung bereits gebuchter Tickets an und hoffe, den Betrieb schnellstmöglich wieder aufnehmen zu können. „Wir entschuldigen uns aufrichtig für diese Ausfälle.“ Zum Glück ist nichts Nennenswertes passiert.

Unser Geographie-QUIZ: Schottlands landschaftliche Eigenheiten

Sie wollen diesen Beitrag teilen?

Facebooktwitterredditpinterestmail
Subscribe
Benachrichtige mich zu:
guest

0 Comments
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen