Facebooktwitterpinterestrssinstagram

Träumen darf man ja mal

Schottland: Islay House aus dem 17. Jh. steht zum Verkauf

Auf der west-schottischen Insel Islay steht ein herrschaftlicher Gebäudekomplex aus dem 17. Jahrhundert zum Verkauf. Aufgerufen sind dafür fast 2,75 Millionen Pfund, was derzeit etwa 3,2 Millionen Euro entspricht.

Islay House Immobilie
Das Islay House ist eines der geschichtsträchtigsten Häuser Großbritanniens, das im Laufe seiner Geschichte viele prominente Gäste beherbergt hat, von Premierministern bis hin zur Königin Elisabeth II. (Quelle: Immobilienanzeige)
Das Landhaus befindet sich im kleinen Örtchen Bridgend, also ziemlich genau im Zentrum der schönen Hebrideninsel. Es wurde 1677 erbaut und war, wie die Oban Times berichtet, sogar schon einmal die Herberge von Königin Elizabeth II. (und anderen hochrangigen Gästen).

Das Islay House ist seit 2016 eine Mischung aus Hotel und Bed and Breakfast. Ziel des Konzeptes ist es, Besuchern durch die zentrale Lage eine schnelle und komfortable Erkundung aller Ecken der Insel zu ermöglichen. Der Verkauf des Ganzen solle dabei nur der nächste Schritt sein. Nun ja.

Es heißt, das Anwesen sei von den bisherigen Eigentümern recht umfassend renoviert worden – einschließlich Neuverkabelung, neuer Sanitäranlagen, neuem Abwassersystem, neuer Zentralheizung und neuem Dach. Quasi schlüsselfertig. Hinzu kommt ein etwa 15 Fußballfelder großes Grundstück.

Zur Immobilienanzeige mit mehr Bildern vom Anwesen.

Unser QUIZ zum Thema SCHOTTLAND

Sie wollen diesen Beitrag teilen?

Facebooktwitterredditpinterestmail
guest

0 Comments
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen