Facebooktwitterpinterestrssinstagram

Der Urlaub kann starten

Norwegen hebt Quarantäneauflagen für 23 europäische Länder auf

Mit Gültigkeit zum 5. Juli hebt Norwegen für insgesamt 23 europäische Länder die bisherigen Corona-Quarantäneauflagen auf. Das gab das norwegische Ministerium für Gesundheit und Pflege in einer Mitteilung bekannt.

urlaub norwegen
Man könnte sagen, dass die Urlaubssaison in Norwegen ab dem 5. Juli 2021 richtig Fahrt aufnimmt. Quarantäneauflagen für 23 europäische Länder entfallen. (Foto: Damir Spanic)
Betroffen von der Regelung sind folgende Länder und Regionen: Deutschland, Österreich, die Schweiz, Bulgarien, Belgien, Frankreich, die Färöer Inseln, Estland, Griechenland, Kroatien, Italien, Liechtenstein, Luxemburg, Litauen, Malta, Rumänien, San Marino, Polen, die Slowakei, Slowenien, die Tschechische Republik, Ungarn und die Vatikanstadt.

Möglich ist dies, weil die norwegische Regierung die Corona-Situation in den genannten Ländern im Rahmen einer dreistufigen Bewertungsskala mit Grün (und damit positiv) einordnet.

Zugrunde liegt diesem Urteil das übermittelte Corona-Geschehen aus den zurückliegenden 14 Tagen. Bereits zuvor lagen Grönland und Island im grünen Bereich.

Dennoch müssen bei der Einreise nach Norwegen auch aus den genannten Ländern Bedingungen erfüllt werden. Wie das Fachportal schengenvisainfo.com berichtet, ist in jedem Fall ein Einreiseformular auszufüllen. Zudem müssen sich alle Urlauber bei der Einreise einem Corona-Test unterziehen.

Test und Einreiseregistrierung sind laut dem norwegischen Minister für Gesundheit und Pflegedienste, Bent Høie, notwendig, um das Land auch weiterhin vor „Importinfektionen zu schützen und einen Überblick über die mögliche Verbreitung neuer Virusvarianten zu erhalten.“

Gleichzeitig wurde bekanntgegeben, dass neben Andorra und Spanien insbesondere das Vereinigte Königreich auf die rote Liste der Corona-Hochrisikoländer gestuft wird. Hier gelten weitaus strengere Maßnahmen bei der Einreise.

Weiterführende Infos hierzu bietet die Webseite der Königlich Norwegischen Botschaft in Berlin. Auch hier heißt es mit Blick auf Einreisende aus Deutschland konkret: „Eine Einreiseanmeldung und ein Testverfahren an der Grenze bleiben weiterhin erforderlich.“ Damit scheint klar: Norwegen will unbedingt öffnen, bleibt aber vorsichtig – zumindest direkt bei der Einreise.

QUIZ

sh

Facebooktwitterredditpinterestmail
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen