Facebooktwitterpinterestrssinstagram

Und ein leichter Männerüberschuss

Islands Bevölkerungszahl 2021 um 2 % gestiegen

Zum 1. Januar 2022 lebten exakt 376.248 Personen in Island. Damit ist die Bevölkerungszahl auf der Atlantikinsel gegenüber dem 1. Januar 2021 um 4.658 Personen gestiegen. Das entspricht einem Wachstum von genau 2 %.

island bevoelkerung wachstum 2021
Islands Bevölkerung wuchs 2021 um 2 %. Aber keine Sorge, es bleibt überschaubar auf der Insel. (Foto: ReneBoinski)

Laut einer Meldung von Statistics Iceland lebten zu Beginn dieses Jahres 193.095 Männer in Island, was gegenüber dem Vorjahr einem Anstieg von 2,1 % entsprach. Dem gegenüber stehen „lediglich“ 183.153 Frauen, was im Vergleich zu 2021 ein Wachstum von 1,9 % bedeutet. Leichter Männerüberschuss in Island.

Wer nun aber denkt, dass sich das Bevölkerungswachstum in erster Linie in der Hauptstadtregion Reykjavík abspielt, sieht sich angesichts der neuen Zahlen getäuscht. Hier wuchs die Bevölkerung nämlich lediglich um 4.354 Personen – gegenüber Anfang 2021 ein Plus von 1,8 %.

Am größten war der Bevölkerungszuwachs, jedenfalls prozentual gesehen, im Süden der Insel. 3,3 % mehr bzw. ein Plus von 1.049 Personen registrierte das Statistikamt hier. Es folgt der Südwesten mit einem Bevölkerungszuwachs von 3,2 % (913 Personen).

Im Westen (1,9 %), Nordosten (1,8 %), Osten (1,7 %) und in den Westfjorden (1,4 %) fiel das Bevölkerungswachstum hingegen unterdurchschnittlich aus. Deutlich am geringsten war der Zuwachs übrigens im Nordwesten, wo die Zahl der Bevölkerung lediglich um fünf Personen oder 0,07 % zunahm.

Unser QUIZ zum Thema ISLAND

Sie wollen diesen Beitrag teilen?

Facebooktwitterredditpinterestmail
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen