Facebooktwitterpinterestrssinstagram

Insekteninvasion

Irland: Gigantischer Schwarm fliegender Ameisen erwartet

Was soll 2020 denn noch alles passieren, werden sie sich in Irland gerade denken. Denn nach Corona kündigt sich auf der Insel nun die nächste heftige Plage an.

Plage fliegende Ameisen Irland
Ein Satellitenbild zeigt, wo fliegende Ameisen in Irland wahrscheinlich auftauchen werden. (Grafik: The Irish Meteorological Service)
Diesmal handelt es sich jedoch nicht um Viren, sondern um fliegende Ameisen. Und zwar in einem Ausmaß, das es in sich haben wird.

Jedenfalls dürften laut einem Bericht von CorkBeo die Meteorologen des regionalen Met Office nicht schlecht gestaunt haben, als sich das Radarbild einer vermeintlichen Wolkenfront über dem Südosten Irlands urplötzlich in einen gigantischen Schwarm fliegender Ameisen verwandelte.

Sogar vom All aus sei die „Wolke“ zu sehen gewesen, heißt es in dem Bericht. Aktuell sei davon auszugehen, dass es vor allem die Regionen Donegal, Galway und Mayo erwischt, teilte das Met Office via Twitter mit.

„Während des Sommers können dort fliegende Ameisen in Massen in der Luft auftauchen“, heißt es in der Ankündigung. Gerade an warmen, feuchten und windstillen Tagen sei mit starker Flugaktivität zu rechnen.

Der Grund für das Auftauchen der Insekten ist die anstehende Paarungszeit, während der sich fliegende Ameisen auf den Weg machen, um neue Kolonien zu bilden.

Gefährlich sind die Insekten zwar nicht. Aber es kann sehr unangenehm sein, in einen solchen Schwarm zu geraten. Die Bewohner der betroffenen Regionen und auch deren Touristen werden sich mit dem Gedanken an eine neuerliche Plage anfreunden müssen.

sh

Facebooktwitterredditpinterestmail
guest
1 Kommentar
älteste
neuste
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen
Norbert Heuer
Norbert Heuer
19. Juli 2020 14:26

Na, besser als Heuschrecken!!