Facebooktwitterpinterestrssinstagram

190 Millionen Euro stark

Finnland sendet sein insgesamt 22. militärisches Hilfspaket in die Ukraine

Finnland hat angekündigt, sein bis dato 22. militärisches Hilfspaket in die Ukraine zu schicken. Das teilte das Verteidigungsministerium an diesem Freitag im Rahmen einer Pressemitteilung mit.

Finnland Ukraine
Blau-gelber Holzzaun in Kiew. – Finnlands Verteidigungsminister Antti Häkkänen prüft langfristige Möglichkeiten zur Unterstützung der Ukraine. (Foto: Tina Hartung)
Darin heißt es, das neue Paket umfasse Waffen und militärischen Support in Höhe von 190 Millionen Euro. Mit dieser Lieferung erhöht sich der Gesamtwert der von Finnland an die Ukraine gesandten Verteidigungshilfepakete auf rund 1,8 Milliarden Euro.

Wie das Ministerium mitteilte, hat der finnische Präsident Sauli Niinistö am Freitag auf Vorschlag der Regierung über diese Maßnahme entschieden. Zudem prüfe man laut Verteidigungsminister Antti Häkkänen langfristige Möglichkeiten zur Unterstützung der Ukraine.

Stillschweigen über Art, genauen Inhalt und Route der Lieferung

„Wir arbeiten daran, dass unser Know-how und unsere Kapazitäten effektiver genutzt werden können, um die Ukraine zu unterstützen“, so Häkkänen in der Presseerklärung. Er wies darauf hin, dass ein solcher Bereich die einheimische Munitionsproduktion sei.

Wie schon bei früheren Hilfspaketen gab das Ministerium auch bei der nun erfolgenden Lieferung weder Inhalt, Liefermethode noch Zeitplan für den Versand bekannt. Ziel sei es laut Yle.fi, die Sicherheit der Lieferung zu gewährleisten.

Unser QUIZ zum Thema FINNLAND

Sie wollen diesen Beitrag teilen?

Facebooktwitterredditpinterestmail
Subscribe
Benachrichtige mich zu:
guest

0 Comments
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen