Facebooktwitterpinterestrssinstagram

Appell mit Nachdruck in Tallinn

Baltische Präsidenten einig: „Wenn Russland den Krieg gewinnt, ist ganz Europa in Gefahr!“

Die baltischen Präsidenten Alar Karis (Estland), Edgars Rinkevics (Lettland) und Gitanas Nauseda (Litauen) haben zu Beginn dieser Woche in der estnischen Hauptstadt Tallinn einen nachdrücklichen Appell an alle Unterstützerstaaten der Ukraine gerichtet.

Baltische Praesidenten
Die drei baltischen Präsidenten bei ihrer gemeinsamen Erklärung am Montag in Tallinn. (Foto: Büro des Präsidenten der Republik Estland)

Der Tenor: „Wenn Russland den Krieg in der Ukraine gewinnt, wird ganz Europa in Gefahr sein – und nicht nur die baltischen Staaten“, teilten die drei Staatsoberhäupter am Montag in einer gemeinsamen Erklärung mit.

Auf die Frage, ob die baltischen Staaten die nächsten Ziele sein würden, sollte Russland den Krieg gewinnen, sagte Gastgeber Karis: „Wenn das geschieht, sind alle in Gefahr, nicht nur die baltischen Staaten, sondern ganz Europa, die ganze westliche Welt. Daran müssen wir unsere Partner erinnern.“

Man müsse verstehen, dass der Kreml kein in sich geschlossenes Ziel verfolge. „Dieses Regime hat eine Vielzahl von Zielen, darunter die baltischen Staaten, andere Länder Osteuropas und sogar Mitteleuropa“, sprach Nauseda für die litauische Perspektive.

“Wir arbeiten an unserer Fähigkeit, jeder Herausforderung zu widerstehen“

„Wir sollten allerdings nicht in Panik verfallen“, ergänzte Rinkevics für Lettland, der schon jetzt klare Verbesserungen in der Verteidigungsfähigkeit der baltischen Staaten sieht. „Wir arbeiten an unserer Fähigkeit, jeder Herausforderung zu widerstehen.“

Die Präsidenten forderten zugleich beherzte Entscheidungen von der Europäischen Union. Stichwort: Erweiterung. „Gemeinsam hoffen wir, bei der Erfüllung des europäischen Traums der Ukraine voranzukommen“, wird Karis bei ERR.ee zitiert.

Die EU sei nun aufgerufen, ein Signal der Entschlossenheit und Stärke zu senden. Es gehe um die Chance, eine strategische Investition in Frieden, Sicherheit und Wohlstand in Europa zu tätigen. „Die Freiheit, sein eigenes Schicksal zu wählen, ist etwas, das wir uns für jeden Einzelnen und jeden Staat wünschen“, so Karis.

Unser ESTLAND-QUIZ zum Thema Geographie

Sie wollen diesen Beitrag teilen?

Facebooktwitterredditpinterestmail
Subscribe
Benachrichtige mich zu:
guest

0 Comments
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen