Facebooktwitterpinterestrssinstagram

„Wird Buchungen beeinflussen“

Estland: Ticketpreise für Fähren nach Saaremaa und Hiiumaa sollen deutlich erhöht werden

Die von der estnischen Regierung geplante Erhöhung der Ticketpreise für Fähren zu den großen Urlaubsinseln Saaremaa und Hiiumaa löst vor Ort Sorgenfalten aus. Der Anstieg könne sich negativ auf den Tourismussektor auswirken, mutmaßt etwa Madis Kallas, Saaremaas Bürgermeister.

estland faehre preiserhoehung
Die Fähren nach Saaremaa und Hiiumaa werden wohl zum 1. März 2022 deutlich teurer. (Foto: Nordisch.info)

Laut Meldung auf ERR.ee sind von den geplanten Erhöhungen vor allem Passagiere betroffen, die hin und zurück mit dem eigenen Auto reisen. Neben Radtouristen also die Hauptzielgruppe.

„Derzeit liegen die Preise für zwei Personen bei etwa 36 Euro, in Zukunft werden es über 50 Euro sein“, kritisiert Kallas, was die Zahl der Buchungen „mit Sicherheit“ beeinflussen werde.

Das Wirtschaftsministerium geht hingegen von deutlichen Mehreinnahmen durch die Erhöhung der Ticketpreise aus, jedenfalls für die Fährbetriebe. Die Rede ist von bis zu anderthalb Millionen Euro pro Saison.

Laut Planungen des Ministeriums sollen die Fährpreise zwischen dem Festland und den Inseln ab dem 1. März 2022 erhöht werden – also bereits zur kommenden Reiseperiode. Ob die lauter werdende Kritik daran noch etwas ändern wird, bleibt abzuwarten.

Unser QUIZ zum Thema ESTLAND

sh

Sie wollen diesen Beitrag teilen?

Facebooktwitterredditpinterestmail
guest

0 Comments
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen