Facebooktwitterpinterestrssinstagram

„Hat 34 Monate gedauert“

Estland: Passagierzahlen bei Tallink erreichen wieder Vor-Corona-Niveau

Die große estnische Reederei Tallink hat diese Woche die höchsten monatlichen Passagierzahlen seit August 2019 vermeldet. Es war damals die letzte Reisesaison vor Ausbruch der Corona-Pandemie, was Geschäftsführer Paavo Nõgene wie folgt kommentierte:

Tallink Passagierzahlen
Tallink Shuttle MS Superstar bei der Ankunft im Hafen von Tallinn. (Foto: depositphotos.com)
„Es hat 34 Monate gedauert, bis wir wieder die Passagierzahlen erreicht haben, die wir vor Corona gewohnt waren. Ich freue mich, dass wir beweisen konnten, dass dies mit harter Arbeit, Teamwork und treuen Kunden möglich ist.“

Am Mittwoch gab Tallink die aktuellen Zahlen bekannt. Daraus geht hervor, dass die Fährgesellschaft im Juli 2022 insgesamt 897.828 Passagiere beförderte. Eben der höchste Wert für einen Einzelmonat seit August 2019.

Zugleich war es ein Anstieg von 102,2 Prozent gegenüber Juli 2021, als lediglich 444.112 Passagiere mit Tallink reisten. Auch die Zahl der Pkw ist deutlich gestiegen. Und zwar um 46,6 Prozent gegenüber dem Vorjahresmonat Juli – auf nunmehr 127.039 Fahrzeuge.

„Unsere Besatzungen freuen sich, dass an Bord wieder viel mehr Finnisch, Schwedisch, Englisch, Deutsch oder Französisch gesprochen wird“, fuhr Nõgene fort.

Der größte Anstieg der Passagierzahlen konnte laut ERR.ee auf den Strecken zwischen Finnland und Schweden verzeichnet werden, wo die Buchungen im Juli 2022 im Vergleich zum Vorjahrsmonat um über 140 Prozent zunahmen.

Unser QUIZ zum Thema ESTLAND

Sie wollen diesen Beitrag teilen?

Facebooktwitterredditpinterestmail
guest

0 Comments
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen