Facebooktwitterpinterestrssinstagram

„Noch nie in freier Wildbahn gesehen“

England: Zweibeiniger Fuchs durchforstet Garten – mit bemerkenswert koordinierten Bewegungen

Eine Familie aus dem englischen Derbyshire staunte nicht schlecht, als vor wenigen Tagen auf einmal ein zweibeiniger Fuchs auf dem heimischen Rasen nach Nahrung suchte. Ja, richtig gelesen: ein Fuchs auf zwei Beinen.


(Quelle: BBC)

Später gaben Phil und Jane Carter aus Ilkeston an, häufig Besuch von Füchsen zu bekommen. Umso größer war nach Auskunft der beiden Hausbesitzer die Verwunderung beim Anblick dieses ganz und gar außergewöhnlichen Exemplars.

„Meine Frau rief nur: ‚Schnell, nimm dein Telefon, wir haben einen zweibeinigen Fuchs auf dem Rasen‘. Wir hatten dann fünf Minuten, in denen er herumlief, um zu riechen und etwas Fleisch zu sammeln – und dann schoss er los wie eine Rakete“, schilderte Phil Carter im BBC-Interview.

Eine Sprecherin des Derbyshire Wildlife Trust zu der kleinen Sensation im Garten der Carters: „Wir haben so etwas noch nie in freier Wildbahn gesehen. Vor allem: Das Tier sieht fit und gesund aus. Es scheint sich an das Leben auf zwei Beinen prima angepasst zu haben.“

In der Tat: Wenn man die Bewegtbilder von dem Fuchs sieht, hat man nicht wirklich den Eindruck, dass da jemand in bemitleidenswertem Zustand unterwegs ist. Die Bewegungen des Fuchses wirken vielmehr filigran und sehr koordiniert. Unfassbar.

Unser QUIZ zum Thema ENGLAND

Sie wollen diesen Beitrag teilen?

Facebooktwitterredditpinterestmail
guest

0 Comments
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen