Facebooktwitterpinterestrssinstagram

Rückzugsort des Erfinders von Sherlock Holmes

England: Märchenhaftes Ex-Landhaus von Sir Arthur Conan Doyle steht zum Verkauf

Die BBC steht ja für gewöhnlich nicht im Verdacht, offensiv Immobilien anzupreisen. Wenn aber ein Landhaus von Sherlock Holmes-Erfinder Sir Arthur Conan Doyle zum Kauf angeboten wird, hat das natürlich Nachrichtenwert.

Fotos: rightmove.co.uk

Bignell Wood heißt das Anwesen und steht in Brook bei Lyndhurst, einer kleinen Gemeinde im Süden Englands. Es wird vermutet, dass Arthur Conan Doyle das Haus einst als Geburtstagsgeschenk für seine zweite Frau, Jean Leckie, erwarb – nachdem er sich selbst bei Recherchen in den Ort verguckt hatte.

Laut BBC-Bericht besuchte er das Anwesen von 1924 bis zu seinem Tod 1930 regelmäßig. Die derzeitige Eigentümerin, eine Innenarchitektin namens Jane McIntyre, lebte nun rund 16 Jahre in Bignell Wood und gab an, anfangs gar nicht realisiert zu haben, wer dort früher einmal lebte.

„Wir liebten dieses Haus immer“, sagte McIntyre nun im Interview, „aber als wir erstmal verstanden hatten, dass das Ganze einmal ihm gehörte, war es jedes Mal eine umso größere Sache, über die kleine Brück in Richtung Haus zu gehen.“ Nun ist ganz offensichtlich Zeit für einen Wechsel, der allerdings nicht günstig wird.

Wir haben nämlich mal die Immobilienannonce recherchiert. Laut dieser wird das Anwesen für 2,95 Millionen Pfund (fast 3,5 Mio. Euro) angeboten. Im Gegenzug erhält man einen ziemlich traumhaften Landsitz mit 10 Schlafzimmern und rund 60.000 Quadratmetern Grundstück (Gärten, Wald und Pferdekoppeln). Welchen Anteil am Preis der weltberühmte Vorbesitzer hat, ist natürlich nicht überliefert.

Hintergrund: Sir Arthur Ignatius Conan Doyle erblickte am 22. Mai 1859 in Edinburgh (Schottland) das Licht der Welt und verstarb am 7. Juli 1930 in Crowborough in der englischen Grafschaft Sussex. Er war nicht nur Schriftsteller, sondern hauptberuflich eigentlich Arzt zur See.

1887 veröffentlichte er die erste Geschichte über den genialen Detektiv Sherlock Holmes und seinen Freund Dr. Watson. Das Werk heißt im Original „A Study in Scarlet“. Viele weitere sollten folgen – ein Gesamtwerk, das dem Autor zu Weltruhm verhalf.

Unser QUIZ zum Thema ENGLAND

Sie wollen diesen Beitrag teilen?

Facebooktwitterredditpinterestmail
guest

0 Comments
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen