Facebooktwitterpinterestrssinstagram

Großbritannien will „Day-2-Test“ für Einreisende abschaffen

Die britische Regierung hat angekündigt, die Testanforderungen für vollständig geimpfte Reisende abzuschaffen, einschließlich der Tests am zweiten Tag nach der Ankunft, für die Reisende aus Europa bisher zahlen mussten.

Einreise England UK Großbritannien
In Großbritannien ist keine Auffrischungsimpfung erforderlich, um als „vollständig geimpft“ zu gelten. – Auf dem Bild Big Ben am Palace of Westminster in London. (Foto: Dimitry Anikin)
Das kündigte der britische Premierminister Boris Johnson am Montag an: „Es wird Änderungen geben, so dass Menschen, die ankommen, keine Tests mehr machen müssen, wenn sie geimpft sind, wenn sie doppelt geimpft sind.“

„Was wir also bei der Einreise tun, um zu zeigen, dass dieses Land bereit für Geschäfte ist, ist, dass Menschen, die ankommen, keine Tests mehr machen müssen, wenn sie doppelt geimpft sind.“

Die neue Regelung wird am Freitag, den 11. Februar, in Kraft treten, bestätigte der Verkehrsminister Grant Shapps.

Großbritannien hat bereits die Anforderung von Tests vor der Ausreise für vollständig geimpfte Einreisende abgeschafft.

Keine Auffrischungsimpfung erforderlich

Es ist jedoch nach wie vor obligatorisch, ein privates Unternehmen für einen „Day-2-Test“ zu bezahlen, der am oder vor dem zweiten Tag des Aufenthalts im Vereinigten Königreich durchgeführt wird. Nach den derzeitigen Bestimmungen kann der Day-2-Test ein Antigentest sein und nicht der teurere PCR-Test, und die Einreisenden müssen nicht in Quarantäne gehen, während sie auf die Ergebnisse warten.

Eine Buchungsnummer für einen Test ist erforderlich, um die Passenger Locator Form auszufüllen, die alle im Vereinigten Königreich ankommenden Passagiere vor ihrer Reise vorlegen müssen.

Ab dem 11. Februar wird die Passenger Locator Form weiterhin erforderlich sein, aber die Passagiere können anstelle der Buchungsnummer einen Nachweis über ihren Impfstatus hochladen.

In Großbritannien ist keine Auffrischungsimpfung erforderlich, um als „vollständig geimpft“ zu gelten.

Das Vereinigte Königreich hat 2021 Anforderungen für Tests bei der Ankunft eingeführt.

Tests können nur bei privaten Anbietern gebucht werden, die auf der von der britischen Regierung genehmigten Liste stehen. Reisende haben jedoch auf zahlreiche Beispiele für überhöhte Preise und miserablen Service von Testfirmen hingewiesen, bei denen viele Tests entweder nie ankommen oder die Ergebnisse nicht verschickt werden.

Eine der größten Day-2-Testfirmen ist Randox, ein Unternehmen, das, wie sich später herausstellte, Verbindungen zu dem in Ungnade gefallenen Tory-Abgeordneten Owen Patterson unterhält.

Shapps fügte hinzu, dass Fluggäste, die nicht vollständig geimpft sind, weiterhin einen Test vor der Abreise und einen Test am zweiten Tag benötigen, aber nicht mehr bei der Ankunft in Quarantäne gehen oder einen zweiten PCR-Test nach der Ankunft machen müssen.

Für Personen unter 18 Jahren sind keine Tests erforderlich.

Unser QUIZ zum Thema ENGLAND

ap

Sie wollen diesen Beitrag teilen?

Facebooktwitterredditpinterestmail
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen