Facebooktwitterpinterestrssinstagram

Reiseziele England

Die Grafschaft Cheshire – Berühmt für den Käse

Cheshire liegt im Nordwesten Englands und grenzt an Staffordshire und Shropshire im Süden, an Flintshire und Wrexham (Wales) im Westen, an Merseyside und Greater Manchester im Norden und an Derbyshire im Osten.

Beeston Castle Cheshire
Beeston Castle, Grafschaft Cheshire. (Foto helen@littlethorpe, CC BY-NC-ND 2.0)
Da die beiden Unitary Authorities Halton und Warrington nur zu zeremoniellen Zwecken zu Cheshire gezählt werden, muss man hier zwischen der „zeremoniellen“ Grafschaft und dem Verwaltungsgebiet Cheshire unterscheiden. Betrachtet man die zeremonielle Einheit, so leben hier auf einer Fläche von ca. 2.350 km² fast 1 Million Menschen.
Chester Cathedral Cheshire
Chester Cathedral, erbaut aus dem rötlichen Sandstein, der typisch für die Grafschaft ist.
(Foto Michael Beckwith)

In der weitgehend ländlichen Grafschaft findet sich eine besondere Art von rötlichem Sandstein, aus dem viele monumentale Gebäude erbaut sind, wie zum Beispiel das mittelalterliche Beeston Castle oder auch die Kathedrale von Chester. Aus dem 15. bis 17. Jahrhundert stammen zahlreiche Fachwerkhäuser, besonders im Süden der Grafschaft.
Little Moreton Hall Cheshire
Das Herrenhaus Little Moreton Hall. Eine für die Grafschaft Cheshire typische Fachwerkbauweise. (Foto Peter Gaunt)

Berühmt: Käse aus Cheshire

Cheshire ist berühmt für die Produktion von Käse, Salz und Seide. Der Cheshire Cheese ist eine der ältesten Käsesorten Englands und wird heute auch in Wales sowie in den benachbarten Grafschaften Staffordshire und Shropshire hergestellt. In Deutschland ist der Käse unter dem Namen Chester-Käse bekannt. Im späten 19. Jahrhundert wurde der Chester vor allem deshalb populär, weil er im Gegensatz zu anderen Sorten nicht so lange reifen musste und somit billiger in der Herstellung war.

Cheshire Cheese
Cheshire Cheese oder auch Chester-Käse. (Foto Martha Heinemann Bixby, CC BY-NC 2.0)
Zu den berühmten Persönlichkeiten der Grafschaft Cheshire gehören unter anderem der Autor Lewis Carroll, die Fußballspieler Peter Crouch und Michael Owen, Popsängerin Kerry Katona (Atomic Kitten) und James-Bond-Darsteller Daniel Craig.

Weiterführende Infos zur Grafschaft Cheshire:

  • Einen prima Überblick über die Sehenswürdigkeiten und sonstigen Vorzüge der Grafschaft Cheshire bietet das offizielle Tourismusportal. Daher an dieser Stelle einfach nur der Tipp auf den Menüpunkt „Things to do“ – mit reichlich Auswahlmöglichkeiten. Generell kann man sagen, dass die Grafschaft durch ihre Nähe zu den Großstädten Liverpool und Manchester in urbaner Hinsicht bestens vernetzt ist. Ansonsten gibt es auch in Cheshire – wie in fast allen Grafschaften – wunderbare Wandermöglichkeiten. Speziell hier führt der Weg oft durch wilde Moorlandschaften, was dann doch besonders ist. Unter „Walking trails“ findet sich eine Auflistung von 10 Wanderwegen in ganz unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden. Wichtig in dieser Gegend: Gummistiefel!

    Webseite: www.visitcheshire.com

  • Obwohl Beeston Castle zu großen Teilen ruinös ist, kommt man nicht umhin, die Burg als fantastisch zu bezeichnen. Die Ursprünge der Anlage reichen ganze 4000 Jahre zurück in die Bronzezeit, wobei wahrscheinlich 2000, 1000 oder 500 Jahre dem Ort eine ähnliche Magie verliehen hätten. Die Lage hoch über der Cheshire Plain, einer grünen und in Teilen stark bewaldeten Ebene, gönnt Burgbesuchern einen kilometerweiten Ausblick über die Grafschaft. Größere Städte wird man dabei nicht entdecken, es ist hier wirklich ländlich. Weitere Infos zur Burg gibt es auf der gigantisch guten Webseite von English Heritage.

    Webseite: www.english-heritage.org.uk/visit/places/beeston-castle-and-woodland-park

  • Etwa 10 Kilometer nördlich von Stoke-on-Trent liegt mit Little Moreton Hall ein wahrlich spezieller Vertreter der Fachwerkarchitektur. Das Gebäude ist windschief – und doch robust, von außen wie von innen wirklich sehenswert. Sicherlich, Little Moreton Hall bietet kein tagesfüllendes Programm, aber mal für ein Stündchen reinschauen macht komplett Sinn. Auch, weil es einen Souvenir-Shop gibt, der sich rühmt, weitestgehend regionale Produkte zu führen. Leckereien sind auch dabei. Weitere Infos und ein paar Bilder (weil sich Little Moreton Hall wirklich schlecht beschreiben lässt) gibt es unter folgendem Link.

    Webseite: www.nationaltrust.org.uk/little-moreton-hall

  • Und noch ein Nachtrag zum Thema Käse, ohne das in Cheshire bekanntermaßen gar nichts geht. Es gibt einen regionalen Anbieter – die Cheshire Cheese Company -, bei dem man online bis aufs europäische Festland bestellen kann. Natürlich diverse Chester-Käsesorten, dazu Chutney, Hochprozentiges und Geschenkkörbe mit etwas von allem. Speziell was für Fans, die aufs Original stehen.
    Webseite: www.cheshirecheesecompany.co.uk

sh

Facebooktwitterredditpinterestmail
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen