Facebooktwitterpinterestrssinstagram

Kräfte einer Eisschmelze im Video

Nichts Gutes aus Grönland: das Eis schmilzt früher als sonst

Forscher zeigen sich beunruhigt, da die Schmelzsaison der Eisdecke Grönlands in diesem Jahr ungewöhnlich früh eingesetzt hat. Wie das Dänische Meteorologische Institut (DMI) berichtet, wurde der Beginn auf den 13. Mai datiert.

Grönland Eisberg Klima
Narsaq, Grönland. (Foto: Frank Busch)
„Das ist im langjährigen Vergleich fast zwei Wochen zu früh“, kommentierte ein Sprecher des DMI die Situation. Definiert wird der Beginn der Schmelzsaison in Grönland als Zeitpunkt, an dem über fünf Prozent der Eisdecke beginnen zu schmelzen.

Als erschwerender Faktor kommt hinzu, dass auf Grönland im Winter nicht viel Schnee lag. Infolgedessen fallen abschmelzende Schneemassen als ausgleichendes Element aus. Die steigenden Temperaturen greifen somit direkt den Eispanzer der riesigen Insel an.

Laut DMI hat abgeschmolzenes Grönlandeis den Meeresspiegel seit 2002 bereits um etwa einen Zentimeter ansteigen lassen. Es scheint leider, als würde (auch) 2020 diese Entwicklung beschleunigen.

Welch enorme Kräfte die Eisschmelze freisetzen kann, zeigt dieses Video aus dem Jahr 2019.

sh

Facebooktwitterredditpinterestmail
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen