Denkmalschutz

Das schönste Schloss Dänemarks ist gefunden

| 6.11.2018 - 14:19 Uhr

Zehntausend Menschen haben sich an der Abstimmung zum schönsten Schloss Dänemarks beteiligt, und sie haben entschieden: Schloss Voergaard ist das schönste herrschaftliche Anwesen des Landes.

Voergaard Slot

Schloss Voergaard wurde zum schönsten Schloss Dänemarks gewählt.
(Foto Kai Sender, CC BY 2.0)


Es war ein knappes Rennen, bei dem sich Voergaard gegen Lynderupgaard aus Vesthimmerlands, Nordjylland, durchgesetzt hat. Das berichtete gestern der dänische Fernsehsender TV2 auf seiner Website.

Die Wahlen wurden von der Denkmalschutz-Organisation Historiske Huse (Historische Häuser) durchgeführt. 17 Schlösser standen zur Wahl, nur 30 Stimmen trennten die beiden Erstplatzierten von einander, schreibt TV2.

Die Vorsitzende von Historiske Huse, Birthe Iuel, sagte gegenüber dem TV-Sender: „Voergaard ist ein verdienter Sieger und ein würdiger Repräsentant Nordjütlands. Das Bauwerk ist aus dem 16. Jahrhundert und ist erstaunlich gut erhalten. Man kann deutlich erkennen, zu welchem Zweck es erbaut wurde: nämlich zu Verteidigungszwecken in unsicheren Zeiten.“

„Es ist außerdem fantastisch, dass dieses Schloss der Öffentlichkeit zugänglich ist, viele ehrenamtliche Helfer aus Nordjütland engagieren sich in der Erhaltung.“, fügte sie hinzu.

Es gibt rund 770 Schlösser in Dänemark, 300 davon stehen unter Denkmalschutz. Eine Expertengruppe von vier Leuten hat die 17 Finalisten für Historiske Huse ausgewählt, schreibt TV2.

17 Prozent der Stimmen gingen an Voergaard. Das Anwesen im Renaissance-Stil ist von Dänemarks breitestem Burggraben umgeben. Sein letzter Besitzer war Graf Ejnar Oberbech-Clausen, dieser verstarb 1963. Das Haus gehört heute einer Stiftung und beherbergt die größte private Kunstsammlung Dänemarks, darunter Werke von Rubens und Rafael.

Die Organsisation Historiske Huse, deren Aufgabe es ist, historische Gebäude den Dänen ins Bewusstsein zu rufen und zu erhalten, hat bereits Wahlen zum schönsten Marktflecken, schönsten Dorf, Pfarrhaus, Bauernhof und Privatresidenz verantsaltet.

„Ich hoffe, dass die Augen der Öffentlichkeit nun offen sind für die vielen schönen Herrensitze, die in Dänemark zu finden sind.“, sagte Birthe Iuel.

ap

Facebooktwittergoogle_plusredditpinterestmail

Hinterlasse einen Kommentar

avatar