Facebooktwitterpinterestrssinstagram

TV-Sport

Norwegisches Fernsehen überträgt färöische Fußballliga

Der Entzug vom Live-Sport und speziell vom Fußball trifft nicht nur die zahlreichen Passivsportler hierzulande hart, auch sportbegeisterte Norweger wollen endlich wieder Fußball im Fernsehen. Der norwegische Sender TV2 verschafft den TV-Sport-Junkies nun eine Ersatzdroge.

Fuball Färöer
Spiel des TB Tvøroyri gegen Víkingur Gøta. (Archivbild: Eileen Sandá, CC BY 2.0)
Wie das färöische Nachrichtenportal Local.fo berichtet, wurde eine entsprechende Vereinbarung zwischen Televarpið, dem Rechteinhaber der Live-Übertragung von Fußballspielen in der Färöischen Fußballmeisterschaft, und dem norwegischen Fernsehsender getroffen. Die Spiele der Betrideildin werden ab nächsten Samstag nun auch live im norwegischen Fernsehen übertragen.

Die Spiele werden von Kommentatoren begleitet, die normalerweise die Premier League und die Champions League präsentieren, heißt es seitens des norwegischen Senders. Färöische Kommentatoren sollen die Expertise ergänzen.

Aufgrund der Corona-Krise sind viele Fussballligen auf Eis gelegt oder, wie in Frankreich, beendet worden, weshalb das Interesse am färöischen Fussball, dessen Ligabetrieb diese Woche wieder aufgenommen wird, zugenommen hat.

Die Färöer haben das Coronavirus gut überstanden, von 187 Infizierten war niemand verstorben, bis auf zwei Fälle sind alle wieder genesen. Die Krankheit kann dort als überwunden betrachtet werden. Es heißt, der norwegische Sender sei nicht der einzige, der Interesse am färöischen Fußball gezeigt habe.

Wenn Sky sich die Rechte für die Übertragung in Deutschland erstmal gesichert hat, kann die Sportschau ja vielleicht die grönländische Liga zeigen. Dort soll das Coronavirus vollständig überstanden worden sein.

ap

(Anreißerbild: Philippe Noth, CC BY-NC-ND 2.0)

Facebooktwitterredditpinterestmail
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen