Facebooktwitterpinterestrssinstagram

„Bestes Leben“

Schwedische Premierministerin gratuliert der falschen Liz Truss – „Bereitet die Fleischbällchen vor“

Großbritannien hat in nur sechs Jahren drei Regierungschefs verschlissen, die vierte Chefin, Liz Truss, schickt sich an, ihr Glück zu versuchen.

Queen Liz Truss
Queen Elizabeth II. hat Liz Truss zur neuen Premierministerin des Vereinigten Königreichs ernannt. (Foto: The Royal Family)
Die Queen bat sie, eine neue Regierung zu bilden. Truss wurde damit zur Premierministerin und zum Ersten Lord des Finanzministeriums ernannt.

Schwedens Premierministerin war so eifrig, Liz Truss dazu zu gratulieren, dass ihr offizieller Twitter-Account der falschen Person gratulierte.

Wenige Augenblicke nach der Wahl von Liz Truss zur Parteivorsitzenden der Konservativen twitterte die schwedische Premierministerin Magdalena Andersson eine Glückwunschbotschaft an den Twitter-Account @liztruss.

„Herzlichen Glückwunsch an @liztruss, da sie das Amt der Premierministerin des Vereinigten Königreichs übernimmt. Schweden und Großbritannien werden ihre intensive und umfassende Zusammenarbeit fortsetzen. Sie ist wichtig für unsere Bürger, unsere Wirtschaft und unsere Sicherheit“, schrieb sie.

Zum Leidwesen Anderssons oder wohl eher ihres unglücklichen Social-Media-Managers wird dieses Konto von einer gewissen Liz Trussell und nicht von der neuen Premierministerin Liz Truss geführt. Nichtsdestoweniger reagierte die angebliche britische Premierministerin weltmännisch.

„Ich freue mich auf einen baldigen Besuch! Bereitet die Fleischbällchen vor“, twitterte Trussell.

Liz Truss Andersson Tweet

Anderssons Leute korrigierten den Fehler nach 27 Minuten und twitterten an das richtige @trussliz-Konto.

Zur Verteidigung der schwedischen Premierministerin sei gesagt, dass sie bei weitem nicht die Einzige war, der der Fehler unterlief. Die britische Abgeordnete der Grünen, Caroline Lucas, gehörte zu den vielen, die an Trussell twitterten.

Trussell verbrachte den Abend damit, das Beste aus der Situation zu machen. Die britische Sky News-Moderatorin Sophy Ridge scherzte, Trussell lebe „ihr bestes Leben“. Da Trussell eine Frau mit Humor zu sein scheint, wird sie den Abend gebührlich genossen haben.

Der Spaß auf Twitter ging jedenfalls weiter. Der User @thsoulis twitterte:

„Es muss eine Möglichkeit geben, die neue Premierministerin über Twitter zu ernennen, und die Königin ernennt versehentlich @Liztruss stattdessen.“

Unser QUIZ zum Thema ENGLAND

Sie wollen diesen Beitrag teilen?

Facebooktwitterredditpinterestmail
guest

0 Comments
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen