Facebooktwitterpinterestinstagramrss

Wie passen Schnarchen, Rosenkohl und ein Sonnensystem zusammen?

Verrückte Weltrekorde aus Schweden

Denken wir an Schweden in der Nacht, denken wir an Schneeballschlacht, Lindgren, ABBA, bargeldlose Gesellschaft, Volvo und Ikea. An die Natur und die Ostsee denken wir auch, und an … tausend Dinge fallen uns ein, jedoch eins käme uns nicht in den Sinn: Schweden ist erstaunlich bekloppt. Sie haben in ihrem Königreich etliche verrückte Weltrekorde aufgestellt. Zehn der erstaunlichsten von ihnen haben wir zusammegestellt.

Ericsson Globe
Der Ericsson Globe in Stockholm bildet zugleich das Zentrum unseres Sonnensystems.
(Foto bengt-re, CC BY 2.0)

1. Das lauteste Schnarchen der Welt

Bei manchen Rekorden fragt man sich, was verrückter ist. Der Rekord selbst oder die Aufzeichnung. Dieser Rekord ist dem Dokumentationseifer mindestens ebenso geschuldet wie dem Weltrekordhalter. Der Schwede Kåre Walkert stellte am 24. Mai 1993 den Weltrekord im lauten Schnarchen mit 93 dB auf. Zum Vergleich, lautes Schreien liegt bei 95 dB.

Gemessen wurde das Rekordschnarchen im Krankenhaus in Örebro. Die Ursache des lauten Schnarchens liegt in einer Schlafapnoe, unter der Walkert leidet.

2. Die höchste Kerze der Welt

Dieser schwedische Rekord ist zugleich auch rekordverdächtig alt. Im Jahr 1897 schuf die Liljeholmen Kerzenmanufaktur für die Stockholmer Ausstellung eine 24,38 Meter hohe Kerze. Zusammen mit dem Sockel, auf dem sie stand, ragte sie 38,7 Meter in die Höhe. Über die Brenndauer ist uns nichts bekannt.

3. Die Bar mit den meisten käuflichen Whiskysorten der Welt

Der Hoteldirektor Fredrik Norén startete im Jahr 2000 ein Projekt, das Whiskyfans die Herzen höher schlagen lässt. Um so viele unterschiedliche Whisky wie möglich zu finden, reiste er durch die Welt und brachte seine hochprozentige Beute in die Bar des Hotel Skansen in Färjestaden auf der Insel Öland. Dort kann man inzwischen aus über 1179 Whiskysorten wählen. Und die Anzahl soll weiter steigen.

4. Die meisten Rosenkohlköpfe, die in einer Minute gegessen worden sind

Was für die einen wie eine Foltermethode klingt, ist tatsächlich ein freiwilliger Wettbewerb gewesen. Bei dem Wettbewerb bekamen die Teilnehmer einen Zahnstocher, sie sollten so viel Rosenkohl wie möglich in einer Minute essen. Dabei durfte man nur einen nach dem anderen verspeisen und der Mund musste leer sein, bevor man den nächsten Rosenkohl nachlegte. Der Schwede Linus Urbanec verspeiste so am 28. November 2008 ganze 31 Rosenkohlköpfe in einer Minute. Die perfekte Gruselgeschichte für Kinder, die ihr Gemüse nicht essen wollen.

5. Der längste Trailer für einen Film

Der schwedische Regisseur und Künstler Anders Weberg arbeitet am längsten Film der Welt, der 2020 veröffentlicht werden soll mit einer Länge von 720 Stunden. Für das vergangene Jahr war angekündigt, einen Trailer dazu zu veröffentlichen, der 72 Stunden dauern sollte. Doch weder der Trailer noch die zuvor reservierte Homepage sind im Internet heute auffindbar.

Was auch immer aus dem Projekt Ambiance geworden ist, den längsten Filmtrailer hat Weberg dennoch veröffentlicht. Denn bereits 2015 erschien der erste mit einer Länge von 72 Minuten und wurde 2016 durch einen Trailer für das gleiche Projekt mit 439 Minuten noch übertroffen.

6. Das größte Eisdorf der Welt

Das Eishotel im schwedischen Jukkasjärvi ist mit über 200 Jahren nicht nur das älteste seiner Art. Im Dezember 2002 beherbergte es auch das größte Eisdorf der Welt. Tetra Pak hatte für 700 Mitarbeiter eine Konferenz in der nur im Winter existierenden Touristenattraktion gebucht. Um die Masse an Gästen unterzubringen, wurden in Jukkasjärvi eigens 140 Iglus errichtet – ein Weltrekord. Und wahrscheinlich die coolste Unternehmenskonferenz dazu.

7. Die größte Igelsammlung

Dass die Sammelleidenschaft von Menschen bisweilen epische Ausmaße annehmen kann, ist nicht neu. Die Sammelleidenschaft des Schweden Bengt W. Johansson ist jedoch außergewöhnlich. Der Kardiologe und Assistenzprofessor im Ruhestand erforschte in den 1950er, wie Igel ihre Körpertemperatur im Winter auf knapp über den Gefrierpunkt senken, um die Ergebnisse in der Thoraxchirurgie für Menschen anzuwenden. Dabei entflammte auch sein Interesse an Igeln und er begann allerlei Dinge mit Igeln zu sammeln. Im März 2001 wurde es dann offiziell bestätigt. Johanssons Igelsammlung ist mit über 495 Igel-Gegenständen die größte der Welt.

8. Das größte Ei eines lebenden Vogels

Kerstin und Gunnar Sahlin betreiben in Borlänge, Provinz Dalarna, eine Straußenfarm, die rekdordträchtig ist. Am 17. Mai 2008 legte einer ihrer Vögel das bisher größte dokumentierte Ei der Welt. Ganze 2,589 kg brachte das Rekordexemplar auf die Waage. Dies entspricht etwa 47 mittelgroßen Hühnereiern. Normale Straußeneier wiegen im Vergleich zwischen 1,2 und 1,9 kg.

9. Der älteste Ski

In einem Torfmoor in Hoting, Provinz Jämtlands Iän, wurde der vermutlich älteste Ski der Welt gefunden. Sein Alter wird auf 4500-2500 v. Chr. geschätzt.

10. Das größte maßstabgetreue Modell unseres Sonnensystems

Der Plasmaphysiker Nils Brenning und der Astronom Gösta Gahm waren auf einem Seminar, als ihnen die Idee für diesen Weltrekord kam. Ein Jahr zuvor war das heute als Ericsson Globe bekannte größte kugelartige Gebäude der Welt eingeweiht worden. Was, so der Gedanke, wenn dieses Gebäude als Sonne für ein maßstabgetreues Modell des Sonnensystems genommen werden würde? Das Ergebnis kann man mittlerweile an vielen verschiedenen Orten in Schweden bestaunen. Die Planeten und Objekte zu dem Sonnensystem sind von Kiruna im Norden bis Karlshamm im Süden auf über 950 km Länge verteilt. Größer ist nur unser Sonnensystem selbst.

Schlimme Helena

Facebooktwitterredditpinterestmail

Hinterlasse einen Kommentar

avatar