Facebooktwitterpinterestrssinstagram

Top 10-Strecken im Vergleich

Schottland: Dieser Roadtrip wurde zum hundefreundlichsten in ganz Großbritannien gewählt

Hundebesitzer kennen das: Hotels und Restaurants mögen noch so vielversprechend aussehen. Wenn Hunde nicht erlaubt sind, war es das – und die oft mühselige, manchmal frustrierende Suche nach geeigneten Reisezielen geht weiter.

Um hier Abhilfe zu schaffen, hat ein Rechercheteam in Zusammenarbeit mit einem Anbieter von Tiernahrungsmitteln für Großbritannien den idealen Hunde-Roadtrip ermittelt. Gesucht wurde anhand folgender Kriterien: (1) hundefreundliche Unterkünfte, (2) Tierärzte in der Nähe der Strecke, (3) hundefreundliche Restaurants, (4) nahe gelegene Wanderwege und (5) hundefreundliche Aktivitäten.

Gewonnen hat den Vergleich eine Route, die von Schottlands Hauptstadt Edinburgh nach Kirkwall auf den Orkney-Inseln führt. Wie der Scotsman aktuell berichtet, schnitt sie in der Addition aller Pluspunkte mit 31,7 von 50 möglichen am besten ab. Recht knapp vor dem Atlantic Highway, der auf 30,1 Punkte kommt.

Was zahlenmäßig den Ausschlag gegeben hat: Entlang der Siegerstrecke von Edinburgh nach Kirkwall konnten insgesamt 336 hundefreundliche Unterkünfte recherchiert werden. Dazu 90 Tierärzte mit Maximaldistanz von 2 Kilometern zur Route, 72 hundefreundliche Restaurants, 220 Wanderwege und 8 hundefreundliche Aktivitäten.

schottland hund
Eine Urlaubsstrecke, die zum Hund passt: nicht ganz so einfach zu finden. Für UK gibt es nun eine Top 10 mit Siegerstrecke hoch im Norden – in Schottland. (Foto: Henry_Bell)
Neben Start und Ende der Strecke in Edinburgh bzw. Kirkwall werden entlang der Siegerstrecke Zwischenstopps in Aberdeen, Inverness und Perth empfohlen. Dazu der Cairncorms-Nationalpark, Aviemore, Brora und Thurso. Und natürlich die Überfahrt per Fähre nach Orkney, was aus Hundesicht allerdings nicht unbedingt für Jubel sorgen muss.

Zur Route passt außerdem, dass bereits im letzten Jahr Edinburgh zur hundefreundlichsten Stadt Großbritanniens gekürt wurde. Der bei Hundebesitzern begehrte Portobello-Strand der Stadt eignet sich gegebenenfalls als Beginn des Roadtrips.

Hier die vollständige Top-10-Liste für das Vereinigte Königreich mit allen Punktzahlen:
1) Edinburgh nach Kirkwall (31,7/50 Punkte)
2) Atlantik-Autobahn (30,1 Punkte)
3) Oxford nach Wye Valley (28,3 Punkte)
4) Von Plymouth nach Southampton (27,6 Punkte)
5) Royal Deeside Touristenroute (25,9 Punkte)
6) Der Cambrian Way (25,4 Punkte)
7) Von Kendal nach Keswick (23,4 Punkte)
8) Heart 200-Route (23,4 Punkte)
9) Cardiff nach Tenby (22,9 Punkte)
10) Die Lake District-Schleife (22,6 Punkte)

Weitere Informationen (inklusive Karte) zu den oben kurz benannten Strecken finden sich auf der Webseite von tails.com als langer Blogbeitrag.

Für die Richtigkeit der Angaben gibt es hier natürlich keine Gewähr, empfehlenswert ist immer eine gute Portion Eigenrecherche. Dennoch kann man die Top-10 als ein kleines Geschenk betrachten, weil das Dickicht der unzähligen Möglichkeiten schonmal prima eingegrenzt bzw. vorsortiert ist.

sh

Facebooktwitterredditpinterestmail
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen