Facebooktwitterpinterestrssinstagram

Klimawandel macht Rentier und Mensch zu schaffen

Norwegens Rentierweiden in der Krise

Rund 160.000 Rentiere sind in diesem Jahr von einem Mangel an ergiebigen Weideflächen betroffen, so dass die Züchter gezwungen sind, Zusatzfutter zu verwenden.

Rentierweide Krise Rentiere
Weiderkrise in Norwegen: Wenn die Hirten ständig gezwungen sind, zuzufüttern, kann sich das Verhalten der Rentiere ändern. (Foto: Hans-Jürgen Mager)
Viel Eis und harter Schnee erschweren den Rentieren die natürliche Beweidung, so dass einige Rentierzüchter in Troms und Finnmark ihre Winterweidegebiete aufgegeben haben, um auf ihre Sommerweidegebiete zu gehen.

In 22 Weidegebieten wurde eine Krisensituation ausgerufen.

Außerordentlicher Professor an der Samischen Hochschule, Mikkel Nils Sara, befürchtet, dass solche Weidekrisen schwerwiegende Folgen für die Rentierhaltung haben können

Wenn die Hirten ständig gezwungen sind, zuzufüttern, kann sich das Verhalten der Rentiere ändern, so dass die Tiere auch in Jahren, in denen es keine Probleme gibt, nicht richtig grasen.

„Wenn die Häufigkeit von Weidekrisen zunimmt und man auf zusätzliche Fütterung zurückgreifen muss, wirkt sich dies auf die Rentiere aus. Sobald es sich an die Fütterung gewöhnt hat, kann es auch sein Verhalten ändern. Dies kann dazu führen, dass das Tier ein gutes Weidejahr nicht nutzen kann, weil es an die Fütterung gewöhnt ist“, sagte Mikkel Nils Sara gegenüber dem norwegischen Fernsehsender NRK.

Sara fürchtet auch um das gesammelte Wissen der Rentierzüchter:

„Es wirkt sich auch auf das traditionelle Wissen aus, das sich Rentierzüchter angeeignet haben. Um die Gebiete und die Natur zu kennen und zu wissen, welche Entscheidungen man zum Besten der Herde treffen muss.“

Die norwegische Landwirtschafts- und Ernährungsministerin Sandra Borch besuchte diese Woche das Rentierweiderevier Ildgruben in Nordland, einem der von der Weidekrise betroffenen Landkreise.

„Wir haben jetzt eine Reihe von Wintern mit Weidekrisen erlebt. Ich bin hier, um mir die Situation anzusehen und den Rest der Regierung über die Weidekrise zu informieren. So wie ich das sehe, müssen wir über weitere Maßnahmen nachdenken“, sagte sie während des Besuchs.

Unser QUIZ zum Thema NORWEGEN

Sie wollen diesen Beitrag teilen?

Facebooktwitterredditpinterestmail
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen