Facebooktwitterpinterestrssinstagram

„Wir nehmen das sehr ernst!“

Norwegen: E-Mail-Konten mehrerer Abgeordneter gehackt

Bei einem Cyber-Angriff letzte Woche sind die E-Mail-Konten mehrerer norwegischer Abgeordneter gehackt worden.

Parlamentsgebäude Norwegen Stortinget
Die E-Mail-Konten einer Reihe von Abgeordneten und Angestellten des norwegischen Parlaments wurden letzte Woche gehackt. (Foto: Leif Harboe, CC BY-NC-ND 2.0)
Das teilte Parlamentsdirektorin Marianne Andreassen am gestrigen Dienstag im Rahmen einer Pressekonferenz mit: „Wir nehmen den Fall sehr ernst! Unsere volle Aufmerksamkeit gehört der Analyse der Situation und des Schadens, der dabei entstanden ist“, sagte sie.

Laut Forbes ist noch unklar, in welchem Umfang auf Daten zugegriffen wurde. Alle vermutlich betroffenen Personen seien jedoch inzwischen informiert, heißt es in dem Bericht.

Zu möglichen Tätern oder Tätergruppen wollte sich Andreassen gestern noch nicht äußern.

Sie sprach lediglich davon, dass die IT-Sicherheit des Parlaments ständig gegen ein „anspruchsvolles Bedrohungsniveau“ anarbeiten würde. Entsprechende Sicherheitsmaßnahmen stünden laufend auf dem Prüfstand.

Unklar ist zur Stunde auch, ob die E-Mail-Accounts von Premierministerin Erna Solberg oder anderer Mitglieder der norwegischen Regierung von dem Hackerangriff betroffen sind.

sh

Facebooktwitterredditpinterestmail
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen