Facebooktwitterpinterestrssinstagram

Rund um die Vaļņu-Straße

Umbau bis 2029: Altstadt von Rīga wird fußgängerfreundlicher

In den nächsten fünf Jahren plant die Stadtverwaltung von Rīga eine umfassende Umgestaltung der Altstadt rund um die Vaļņu-Straße. Dabei werden vor allem die Interessen von Fußgängern berücksichtigt.

Altstadt Riga 1
Gerne mehr davon! Teile der Altstadt von Riga werden fußgängerfreundlich umgebaut. (Foto: LIVE RĪGA)

Die Altstadt gehört zum UNESCO-Weltkulturerbe, weshalb dieser Teil Rīgas natürlich einer besonderen Entwicklung und Pflege bedarf. Passend dazu wurde vor einiger Zeit eine Umfrage durchgeführt, um Gebiete mit dem größten Erneuerungsbedarf zu ermitteln.

Die Entscheidung fiel dann zugunsten der Vaļņu-Straße und ihrer direkten Umgebung aus. „Klar ist, dass bei diesem Projekt die Fußgängerzone Vorrang hat. Fußgänger sollen sich sicherer bewegen können, das ist die Hauptpriorität“, sagte Stadtplanerin Evelīna Ozola dazu.

Der zentrale Bereich des Projekts ist die Vaļņu-Straße, die Umbauarbeiten werden aber auch den Teātra-Platz und den Platz der Barrikaden, die Meistaru-Straße, die Kalķu-Straße, die Audēju-Straße und einen kleinen Abschnitt der Amatu-Straße betreffen.

Das Zentrum von Rīga wird sich bis 2029 deutlich verändern

Das Projekt umfasst den Bau einer neuen Fußgängerinfrastruktur und Änderungen der Verkehrsorganisation. Außerdem werden die Straßenbeläge erneuert, wobei historische Pflasterung mit modernen Lösungen kombiniert wird.

Um die Umgebung für Anwohner und Touristen auch optisch angenehmer zu gestalten, werden moderne Landschaftsgestaltungen, Begrünungen und Beleuchtungen umgesetzt. Zudem werden interaktive Werbetafeln und Informationsschilder in einheitlichem Design geschaffen.

Die Bauarbeiten sollen bis Ende 2029 abgeschlossen sein. Die Gesamtkosten des Projekts belaufen sich auf mehr als 8,6 Millionen Euro, von denen 5 Millionen von der Europäischen Union kofinanziert werden. Das Zentrum von Rīga wird sich deutlich verändern.

Unser QUIZ zum Thema LETTLAND

Sie wollen diesen Beitrag teilen?

Facebooktwitterredditpinterestmail
Subscribe
Benachrichtige mich zu:
guest

0 Comments
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen