Facebooktwitterpinterestrssinstagram

Perfekter Ort für Menschen, die eine Pause vom Alltag brauchen

Neue Coworking-Einrichtung auf isländischer Insel Grímsey eröffnet

Wie RÚV berichtet, wird auf Grímsey, einer Insel im Norden Islands, eine neue Coworking-Einrichtung für zeitlich befristet Beschäftigte eröffnet.

Grimsey Island Coworking
Die 5,3 Quadratkilometer große Insel Grímsey, der perfekte Ort für Menschen, die eine Pause vom Alltag brauchen. (Foto: Brian Gratwicke, CC BY-NC 2.0)
Die Einrichtung auf der Insel ist eine Idee der Frauenvereinigung von Grímsey. Diese stellt heraus, dass die Insel der perfekte Ort für Menschen ist, die eine Pause vom Alltag brauchen.

Ein lokaler Entwicklungsfonds hat einen Zuschuss in Höhe von 500.000 ISK (3.500 Euro) bereitgestellt, um die Entwicklung der neuen Einrichtung im Múli-Gemeindezentrum zu unterstützen, das früher ein örtlicher Kindergarten war.

Um neue Möbel, Schreibtische, Fußböden und Dekoration kümmern sich die Mitglieder der Frauenvereinigung.

Laut Karen Nótt Halldórsdóttir, der Vorsitzenden der Frauenvereinigung, sollen die Räumlichkeiten für eine Vielzahl von Fernarbeitern geeignet sein:

„Ob man nun in irgendeiner Art von Fernarbeit involviert ist … oder vielleicht ein Künstler, der ein Buch schreibt oder so etwas – ich denke, die Leute werden sie auf alle möglichen Arten nutzen können.“

Die Insel Grímsey liegt etwa 40 km vor der Küste von Akureyri im nördlichen Teil des Landes und ist nur 5,3 km2 groß.

Die Insel liegt direkt am Polarkreis, Grönlandsee, und ist die nördlichste bewohnte Gegend Islands. 2019 lebten 61 Menschen auf der Insel.

Unser QUIZ zum Thema ISLAND

Sie wollen diesen Beitrag teilen?

Facebooktwitterredditpinterestmail
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen